Dienstag, 7. Juni 2016

Kost und Kunst mit Sascha Stemberg und dem Projekt Youdinner im Ständehaus - Private Dinner für geladene Gäste mal ganz anders

Einzigartige Atmosphäre: K21, Ständehaus

Kochevents, exklusive Weinproben, Küchenpartys in Nobelrestaurants boomen. Es gibt zahlreiche Feinschmecker, die sich nicht nur digital in Blogs und Foren über ihre Leidenschaft austauschen wollen, sondern von Angesicht zu Angesicht. Wichtig ist diesen Menschen, dass es kulinarisch stimmt und die Atmosphäre einzigartig ist.

Mit dem Projekt bzw. "Dinner-Club" youdinner.com gibt es ein Forum, das genau jene Wünsche erfüllt. So läuft die Sache: Sie werden für 180 Euro pro Jahr Mitglied im Club und erhalten dann exklusive Dinner-Einladungen in ausgewählte Städte wie etwa Düsseldorf, Köln oder Stuttgart. Das Besondere dabei: Es kommen nur geladene Club-Mitglieder dazu, die Spitzenköche zaubern echte Überraschungen und die Locations sind außergewöhnlich. Je nach Event fallen dann pro Teilnehmer noch 70 bis 100 Euro für das mehrgänge Menü an.

Anfang Juni 2016 konnten sich Mitglieder von Youdinner.com und Gäste in Düsseldorf davon überzeugen: Unter dem Motto "Kost und Kunst" fuhr Spitzenkoch Sascha Stemberg vom Haus Stemberg in Velbert ein phänomenales Fünf-Gang-Menü auf. Wo? Im Kunstmuseum K21 Ständehaus. Die Gäste saßen an einer langen Tafel und fühlten sich wie bei einem fürstlichen Mahl in einem Schloss oder Herrenhaus.

Im Mittelpunkt stand natürlich das Essen von Sascha Stemberg. Mit seinem Team hatte er regionale, bergische Gerichte neu und spannend inszeniert. Unser Fazit aber: Jeder Gang hatte seine besondere Raffinesse und schmeckte wunderbar.

Was hatte der Topkoch für die Youdinner-Gäste vorbereitet? Vorweg etwas Biobrot vom Hof Fahrenscheidt mit Frischkäse, dann der erste Gang: Tatar vom Bergischen Rind mit Senf, jungen Kräutertrieben und Sauerteigbrot.

Es folgte ein Fisch: Bachsaibling, schön verwoben mit Senf, Apfel, Rettich und Staudensellerie. Gang Nummer drei hieß schlicht "Königsberger Klops": Stemberg formte den Klassiker aus bestem Sauerländer Kalb, dazu Graupen und Rote Bete. Highlight für viele Gäste war Gang vier: "Himmel & Äd" mit Stemmi´s Blutwurst. Süßes zum Finale - sekuchen mit Quark, Rharbarber, Hafer und Frankfurter grüne Kräuter.

Als passende Weine zum Fünfgang-Menü überzeugten ein Grauburgunder und ein Spätburgunder, beide vom Weingut Dreissigacker in Rheinhessen. Den Aperitif-Sekt lieferte das Weingut Fürst von der Mosel. Schön, dass Stemberg bei seinem "Bergischen Menü" konsequent auch bei deutschen Tropfen blieb. 

Tipp: Auch in den kommenden Monaten planen die Youdinner-Macher Gourmetevents im Raum Düsseldorf. Auf der Website youdinner.com werden alle Termine bekanntgegeben. Wer sich für eine Mitgliedschaft entscheidet, profitiert desweiteren von exklusiven Reiseangeboten in die besten Restaurants der Welt, speziellen Rezepten der Partner-Köche, Videos und dem Networking in der Feinschmecker-Community.

Juni 2016. Ludmila Rusch/Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: Rusch/LAURUS

Wie im Schloss: Event von Youdinner.com

Sascha Stemberg präsentierte die einzelnen Gänge


Dessert Käsekuchen: Quark, Rhabarber, Hafer und Frankfurter grüne Kräuter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen