Donnerstag, 26. Januar 2017

Johanna K. geht auf die Messe Gallery Düsseldorf - Düsseldorfer Designerin mit französisch-femininen Styles



 
Die Düsseldorfer Designerin Angela Kranz präsentiert mit der Herbst/Winter-Kollektion 2017/18 ihrer Marke JOHANNA K. französisch-feminine Styles mit deutlich maskulinen Elementen und spielt mit Kontrasten. Aktuell wird sie auch auf der Modemesse Gallery Düsseldorf im Böhler Areal vertreten sein. Termin: 28.1.17- 30.1.17.

Zur coolen Ära des Feminismus tragen die Frauen bei, die das Leben, ihren Beruf und die Männer lieben und sich dabei selbstbewusst und erfolgreich in ihrem Alltag behaupten. Sie verkleiden sich nicht und setzen mit ihrem Kleidungsstil ein ungezwungen emanzipiertes Statement. Unter dem Motto „Die coole Feministin“ präsentiert JOHANNA K. eine „bürotaugliche“ ultra-feminine Kollektion, die verführerisch maskuline Akzente setzt und dabei ihrer französisch inspirierten Aussage treu bleibt. Stilvolle Kleider, Röcke und Mäntel, zum Teil aus Anzugstoffen für Herren gefertigt, zeigen Glencheck-, Pepita- oder Fischgrätenmuster.

Dem Trend der neuen formal wear entgegenkommend, setzt JOHANNA K. mit Schwarz, Beige, Camel, Bordeaux und Rostrot auf eine klassische Farbpalette. Einen wichtigen Aspekt stellen dabei stylische Silhouetten und Längen dar, die durch angedeutete A-Linien figurschmeichelnd ausgedrückt werden. Dabei fällt Frau durch die hochwertigen Materialien auf.


Ein hochgeschlossener Rock aus schwarzem Samt und Kleider aus Bouclé oder Schurwolle, leicht ausgestellt, mit einem besonders schmeichelnden Schnitt werden zu Eyecatchern. Dazu zählt auch das Comeback des Schottenrocks, der sich im weißen Tartanmuster zurückhaltend gibt und in Kombination mit dem Kaschmiroberteil frisch und elegant in Szene gesetzt ist.

Weich und angenehm soll es sein. Hochwertige Materialien zeichnen die Kollektion von JOHANNA K. im besonderen Maße aus. Feinster, Piacenza Kaschmir aus Italien, edle Seide, beste Schurwolle sowie weicher Samt und Seidenchiffon kommen zum Einsatz, ebenso wieTartan, Merinowolle und Herrenanzugstoffe. www.johanna-k.com


Januar 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Dienstag, 24. Januar 2017

CPD Modemesse und Düsseldorfer Ordertage 2018: Die Termine für Januar und Juli stehen fest

Planungssicherheit und Professionalität am Modestandort Düsseldorf. Getreu dem Motto „Düsseldorf - schneller, fokussierter, internationaler“ hat das Fashion Net Düsseldorf die Termine für die CPD 2018 bereits festgelegt.

Wann finden 2018 die Ordertage statt?

27. bis 29. Januar 2018 
Saison Herbst-Winter 2018/19

21. bis 23. Juli 2018
Saison Sommer 2019

Durch die frühzeitige Festlegung der Ordertage 2018 können sich Designer, Händler und Einkäufer rechtzeitig auf die Termine einstellen und planen.


Das Modebusiness und Düsseldorf sind ein Synonym. Die Rheinmetropole ist unangefochten der wirtschaftlich bedeutendste Fashionstandort Deutschlands: Mit drei großen Messeveranstaltungen, zahlreichen kleineren Orderplattformen und vor allem mit mehr als 800 Showrooms ist der Modestandort optimal aufgestellt, um einen umfassenden Überblick über die neuen Kollektionen von mehr als 3.000 Anbietern zu präsentieren. Mehr unter www.fashion-net-duesseldorf.de


Januar 2017. Redaktion LAURUS Magazin

Thomas Rath mit eigener Boots-Edition 1017 Lido von Frauscher - Noblesse auf dem Wasser für echte Luxusfans

Als freimütige Schwester der mehrfach ausgezeichneten Frauscher 1017 GT überzeugt die 1017 Lido seit fast fünf Jahren den leidenschaftlichen Bootsbesitzer. Jetzt kommt sie als Frauscher 1017 Lido Edition Thomas Rath auf den Markt.

Der bekannte Designer Thomas Rath hat die 1017 Lido mit vielen kleinen Extras neu arrangiert. Seinem Stil, einem Mix aus zeitloser Eleganz mit modernen Elementen, ist der Rheinländer dabei treu geblieben. Noblesse mit Raffinesse lässt sich auch im Bootsdesign eindrucksvoll darstellen, wie das neue Frauscher-Modell zeigt.




Designer Thomas Rath (vorne) mit Bootsbauer Stefan Frauscher
 

In der Edition Thomas Rath werden sieben Boote von dem österreichischen Hersteller gebaut. Die Nummer 1 konnte bei der boot 2017 in Düsseldorf gesehen werden. So wie das Basismodell, ist auch diese Edition eine fabelhafte Kombination aus Komfort und Leistung. Motorisiert mit zwei V8-Motoren mit insgesamt 700 PS ist das Boot ein echter Racer, das auf 50 Knoten beschleunigt.

In der Farbgebung hat sich Rath für einen edlen Taupe-Ton entschieden, der am Boot in der etwas dunkleren Polsterung mit Diamond Stitch und in kleinen Details bis hin zu den Kosmetikprodukten aus seiner Linie aufgegriffen wird. Dies kontrastiert so das moderne, geradlinige Frauscher-Design und lässt ein zeitlos schönes Objekt entstehen.

Auch funktionell hat Thomas Rath die Frauscher 1017 Lido neu adaptiert und ist dabei deutlich erkennbar in die Tiefe gegangen. Man entdeckt die unverkennbare Handschrift des Designers an Bedienelementen, Armaturen oder auch am Lenkrad, das aus Mahagoni gefertigt ist.

Neu arrangiert präsentiert sich die Bar nun mit zwei Kühlschubladen für Champagner & Co, einem Waschbecken und 2 Picknickkörben. Außerdem gibt es zusätzliche Staufächer mit Original Thomas Rath Gläsern und Thomas Rath Sonnenkosmetik. Im Umkleideraum versteckt sich das WC unter der Sitzbank und das neue Waschbecken kommt mit seiner neuen Armatur im Retro Style daher.

Konsequent zieht der Modemacher und Designer sein Farbkonzept von außen über das Bimini Sonnenschutzdeck in Taupe bis zum Interior Design durch und lässt die Motorboo-Edition in vielen kleinen Details glänzen. www.frauscherboats.com


Januar 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR

Fashion House Düsseldorf: Ceceba GmbH neu im Raum 2b / 202 - Lizenzpartner von Baldessarini

Zwar gibt es an der Danzinger Straße in Düsseldorf nur noch ein Fashionhouse (das frühere Haus 2), aber dort sammeln sich kleine und mittelständische Modefirmen und zeigen ihre Neuheiten in stationären Showrooms. Auch die Accessoires- und Hut-Messe DATE Düsseldorf hat hier ihre Heimat gefunden: www.date-duesseldorf.de 

Neu am Start seit einigen Wochen ist im Fashionhouse nun auch die Ceceba GmbH mit Hauptsitz in Balingen/Baden-Württemberg. Der Wäschehersteller ist zuständig für die Eigenmarke CECEBA, für Götzburg und die zwei Lizenzmarken Tom Tailor und Baldessarini. Gegründet wurde das mittelständische Modeunternehmen bereits im Jahr 1893. 

Der Düsseldorfer Showroom von Ceceba befindet sich im 2. OG, in Room No. 2b 202, Fashionhouse.

Januar 2017. Redaktion LAURUS Magazin

Mittwoch, 11. Januar 2017

Modemessen und Termine 2017. Fashion Fairs in Europa, die für Einkäufer, Boutiquen und Nachwuchstalente wichtig sind

Für die Modebranche gibt es wenig Atempausen im Kreisel der neuen Kollektionen und Orderrunden. Das gilt auch für die ersten Wochen des neuen Jahres. Dicht gedrängt ist der Kalender – auch mit Orderterminen und Modefachmessen.

LAURUS Magazin listet die wichtigsten europäischen Fashion Fairs / Modemessen auf, die für die Branche im ersten Halbjahr 2017 relevant sind. Gut, dass auch Düsseldorf, die Fashionstadt am Rhein, in der Champions League mitspielt.
 

Fashion Termine 2017

10.1. – 13.1. Pitti Uomo, Florenz
10.1. – 13.1. Pitt W_Woman, Florenz
10.1. – 13.1. Heimtextil, Frankfurt
15.1. – 17.1. Ornaris, Zürich
17.1. – 19.1. Premium, Berlin
17.1. – 19.1. Panorama, Berlin
19.1. – 21.1. Pitti Bimbo, Florenz
21.1. – 23.1. Salon international de la lingerie, Paris
23.1. – 24.1. Swisspel, Dietikon
27.1. – 29.1. Supreme Kids, München
27.1. – 30.1. DATE, Düsseldorf
28.1. – 31.1. Supreme Women&Men, Düsseldorf
28.1. – 30.1. GALLERY, Düsseldorf
28.1. – 30.1. GALLERY Evening & Occasion, Düsseldorf
31.1. – 02.2. Munich Fabric Start, München
05.2. – 08.2. ISPO, München
05.2. – 07.2. HeimtexSuisse, Bern


DATE Düsseldorf: Hüte, Taschen und Accessoires

Stand 12. Januar 2017/Angaben ohne Gewähr.

Januar 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/DATE