Montag, 13. Juni 2016

Ein Jahr What´s Pizza?! in Düsseldorf. Neue Edel-Pizzabude von Gastro-Auftsteiger Selim Varol (Der "Burgermeister") kommt gut an

Pizzaofen ganz stylish: What´s Pizza?! in der Immermannstraße

Man kann ja nicht jeden Tag Burger essen – deshalb startete "Burgermeister" Selim Varol mit Partnern vor einem Jahr in Düsseldorf "What´s Pizza?!". Inzwischen hat er viele Stammkunden, die belegen: sein Konzept kommt an im "Dorf".

Regionaler Mozzarella aus der eigenen In-House Käserei, frischer Teig aus dem goldenen Stefano Ferrara Ofen aus Neapel, saftige Tomaten aus nachhaltigen Betrieben und regionale Toppings, wie zum Beispiel Spargel oder Rosenkohl in ihrer Saison. Mit diesem Anspruch entstehen die frischesten Artisan Pizza-Kreationen der Stadt.


Das zweite „What’s-Konzept“ von Gastfreund, Sammler und Burgerexperte Selim Varol und seinen Partnern Mustafa Aslandag und Huy Dieu trifft erneut die bewährte Kombination aus Transparenz, Self-Service-Restaurant und dem Qualitätsanspruch einer Spitzengastronomie. Wie zuvor steht die Marke „What’s“ für Nachhaltigkeit, besonders aus dem Umland, und qualitativ hochwertige Zutaten. Verwendet werden, wie beim „großen Bruder“ What’s Beef?!, ausschließlich frische Produkte von Erzeugern aus der Region.

Artisan Pizza – Handmade mit Liebe zum Detail
Dominik Grzeschik ist das Gesicht von What’s Pizza. Nach seinen Stationen auf Ibiza, Sao Paulo und seinem eigenen Restaurant in Krefeld, macht er nun Pizza auf Sterne-Niveau. „Gastronomie-Konzepte dürfen heutzutage nicht mehr einfach nur lecker und gemütlich sein. Man muss schon polarisieren. Gäste, Produkte und Lieferanten sind das, worum es geht. Wer braucht eine Pizza Salami mit Fleisch aus der Massentierhaltung? Das ist alles einfach nicht mehr zeitgemäß. Mit vegetarischen Top-Zutaten aus der Region und auch veganen Optionen bieten wir echte Alternativen an, bei denen man Fisch und Fleisch nicht vermissen wird und am Wochenende kann man sich dann wohlverdient an Fisch und Fleisch erfreuen“, so Grzeschik.


  

Hochwertige Ausstattung des Pizza-Lokals
Street Art meets Little Italy – gemütlich aber designorientiert, viel Holz, schwarze Kacheln, Stahl und eine offene Küche mit dem Rolls Royce unter den Öfen als Mittelpunkt. Inspiriert durch die Tradition von Pizza Joints in den amerikanischen Metropolen soll der neue Hot Spot schon durch sein Erscheinungsbild ein Gefühl von urbaner Kultur vermitteln. Vom Design der „To-Go“-Boxen, über den Urban-Contemporary Mix aus der Sammlung von Selim Varol bis hin zum coolen Look der What‘s Pizza Crew.

„Wir schaffen eine besondere Atmosphäre, die irgendwo zwischen Brooklyn und Little Italy, mitten in dem von uns erfundenen "Neapel York City" liegt. Unser Credo ist es, die mit Abstand besten Artisan Pizzen der Stadt anzubieten und dabei keine Abstriche zu machen. Man kann ja nicht jeden Tag Burger essen!“, so Selim Varoll. 

Adresse: What´s Pizza?!, Immermannstr. 18, 40210 Düsseldorf. www.whatspizza.de


Juni 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Jens Quasten



Die prominenten Pizzabäcker aus Düsseldorf
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen