Dienstag, 26. Mai 2020

Bald nur noch eine Modemesse in Düsseldorf? Supreme und Igedo probieren schon mal engere Kooperation in Corona-Zeiten ab 28. August 2020


Corona macht alles anders. Und beschleunigt Entwicklungen, die bald schon so oder so eingetreten wären. Home-Office, mehr digitale Präsentationsformen, Entschleunigung und Konsilidierung in Märkten.

Die Modebranche und speziell das Messe-Portfolio in Düsseldorf kriselten schon lange. Und so manch Insider fragte sich, wie kleine Messen an verschiedenen Standorten noch funktionieren können?

 
Die Messeveranstalter Supreme Group und Igedo Company arbeiten angesichts der aktuellen Situation zusammen. Sie haben für ihre Events Supreme Women&Men Düsseldorf und Gallery FASHION beziehungsweise Gallery SHOES die Termine miteinander koordiniert.

Linke Rheinseite meets rechte...

Somit kann sich die Modehauptstadt Düsseldorf gemeinsam präsentieren und Fachleute sowie Besucher aus der ganzen Welt begrüßen. Unter dem Titel „fashion bridge Düsseldorf“ wird die Supreme Women&Men Düsseldorf zwischen Freitag, dem 28. August, und Montag, dem 31. August, in der B1 Location am Bennigsen-Platz stattfinden.

Gallery FASHION und Gallery SHOES werden vom Dienstag, dem 1. September, bis zum Donnerstag, 3. September, durchgeführt und dabei vom Showroom Concept (30. August bis 3. September) eingerahmt. 

Ulrike Kähler verantwortet die Gallery-Messen

Somit wird auch physisch eine Brücke geschlagen, nämlich zwischen den beiden Veranstaltungsorten und somit von der rechten zur linken Rheinseite.
 

Komplettiert wird die fashion bridge Düsseldorf von den vielen Premium Showrooms in Düsseldorf, welche unter dem Begriff fashion week Düsseldorf ebenfalls von Freitag, dem 28. August bis Dienstag, dem 01.09.2020 ihre Showrooms für den Fachhandel geöffnet haben.


Miteinander statt Nebeneinander
 

„Wir bieten dem Handel, aber natürlich auch den Ausstellern, Agenturen wie Herstellern, mit dem Termin Planungssicherheit für den Düsseldorfer Standort“, wird Aline Müller-Schade in einer gemeinsamen Pressemitteilung zitiert, Geschäftsleitung The Supreme Group. 

Zur Zusammenarbeit mit Igedo ergänzt sie zudem: „Miteinander statt Nebeneinander.“ Ins gleiche Horn stößt auch Ulrike Kähler, Geschäftsführung Igedo Company. Gallery FASHION und Gallery SHOES seien aufgrund der aktuellen Situation bereits zusammengelegt worden. „Um so mehr freuen wir uns, dass die Supreme Women&Men Düsseldorf nun ebenfalls an den Termin andockt. Das fördert nicht nur das Miteinander, sondern unterstützt die Branche maßgeblich“.


Mai 2020. Redaktion LAURUS
Copyright Foto: PR/Igedo Company

Montag, 11. Mai 2020

Sanisabar liefert Essen und Getränke in Stuttgart. Breuninger Gastronomie mit neuem Angebot


Was Corona alles an Kräften freisetzt! Jetzt liefert auch Breuninger in Stuttgart Essen, Getränke und süße Verführungen... Die Restaurants Sansibar und karl(s) kitchen sowie die Breuninger Confiserie starten einen Delivery Service im Großraum Stuttgart an und liefern vorbestellte Speisen und Produkte bequem nach Hause oder ins Büro.
 
Extra-Lieferkarte online abrufbar
Bis auf weiteres können ausgewählte Gerichte der Breuninger Restaurants Sansibar und karl(s) kitchen sowie Produkte der Breuninger Confiserie telefonisch bestellt und geliefert werden. Eine eigens kreierte Speisekarte (www.e-breuninger/delivery) bietet dabei einen übersichtlichen Überblick über das Speisen- und Sortimentsangebot und erleichtert die Bestellauswahl: ob regionale Klassiker wie Linsen mit Spätzle, asiatische Wokgerichte, trendige Bowls oder wechselnde Fisch- und Fleischgerichte - das Angebot ist vielfältig und kann im Bestellvorgang individuell zusammengestellt werden. Süße Köstlichkeiten der Breuninger Confiserie wie Törtchen, Macarons oder Pralinen runden die Auswahl ab.

Alle Vorbestellungen können ebenso auf Wunsch kontaktlos in der Sansibar abgeholt werden. Auch weiterhin im Sortiment sind die beliebten Sansibar Genussboxen, die ab sofort auch nach Hause oder ins Büro geliefert werden können.

So bestellen Sie bei Breuninger
Die Bestellung erfolgt telefonisch unter 0711 2112200. Dabei werden die Restaurantgerichte nach individuellem Wunsch am selben Tag oder zu einem späteren Zeitpunkt ausgeliefert. Confiserie-Produkte müssen vorbestellt werden und werden am Folgetag zugestellt.
 
Der Lieferservice kann werktags von 11.00 - 14.30 Uhr und von 17.00 bis 19.00 Uhr in Anspruch genommen werden und umfasst das Stuttgarter Stadtgebiet sowie Teile des nahen Umlands (Radius 7,5 km von Breuninger Stuttgart). Der Mindestbestellwert liegt bei 25,-€, ab einem Bestellwert von 50,-€ entfallen die regulären Lieferkosten von 4,-€.
 
Mai 2020. Redaktion LAURUS Magazin

Dienstag, 21. April 2020

Breuninger Confiserie in Düsseldorf wieder offen. So macht uns der Frühling wieder Spaß - mit süßen Leckereien


 
Nach der fünfwöchigen Schließzeit wegen Corona öffnet Breuninger wieder erste stationäre Geschäfte in einigen Bundesländern. Ab Mittwoch, 22.04.2020 ziehen alle Breuninger Confiserien nach, auch die Filiale in Düsseldorf.

Das freut uns Schleckermäuler, denn die traditionell handgefertigten Spezialitäten wie Macarons, Trüffelpralinen oder Törtchen sowie weitere Köstlichkeiten haben wir vermisst. Mit Verweilen vor Ort ist noch nichts, aber Mitnehmen oder gleich am Kö-Bogen verkosten, das geht alles wieder.

Breuninger teilt mit: "Unter Berücksichtigung der verordneten Sicherheitsmaßnahmen wird eine Zwei-Wege-Führung den Zutritt sowie das Verlassen der Confiserien regeln, darüber hinaus kann nur eine begrenzte Anzahl an Kunden gleichzeitig zu den gewohnten Öffnungszeiten bedient werden (montags bis freitags 10:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 09:30 bis 20:00).

Selbstverständlich stehen auch hier ausreichend Desinfektionsmittel bereit und die Mitarbeiter tragen Masken."

April 2020. Redaktion LAURUS
Copyright Foto: PR/Breuninger

 

Donnerstag, 9. April 2020

Vorschau Mode Herbst Winter 2020 und 2021: Steffen Schraut aus Düsseldorf präsentiert seine kommenden Entwürfe


Wir alle in Düsseldorf und NRW sehnen den Sommer vorbei und die Nach-Corona-Zeit, mit Biergarten, Flanieren und Shoppen und dem Zeigen der Sommerfashion – und Steffen Schraut, Modemacher aus Düsseldorf, legt schon Herbst-Winter auf...

Aber das Fashion-Business läuft weiter, muss weiterlaufen. Steffen Schrauts aktuelle Entwürfe für Herbst-Winter 2020/2021 in der Vorschau - wir sind begeistert!

www.steffenschraut.com

April 2020. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Steffen Schraut









Donnerstag, 30. Januar 2020

The Duchy kommt nach Düsseldorf. So heißt die neue elegante Restaurant-Location im Hotel Breidenbacher Hof an der Kö

Mit der Schließung der Brasserie „1806“ gibt der CAPELLA BREIDENBACHER HOF den Auftakt zur zweiten Umbauphase. Und es steht fest, wie alles heißen wird: „The Duchy.“

 
Seit der Wiedereröffnung des Traditionshotels an der Düsseldorfer Königsallee im Jahr 2008 haben Hoteldirektor Cyrus Heydarian und sein Team die Brasserie „1806“ als Lieblingstreffpunkt für Hotelgäste und Genießer etabliert.
 
Entspannte Atmosphäre bleibt
Jetzt kommt "The Duchy". Der Hotelchef kommentiert: "Natürlich bleiben wir unserem Anspruch an einen sehr persönlichen Service, einer entspannten Atmosphäre und einem durchdachten Food- und Drink-Konzept mit hochwertigen Produkten treu.“
 
Nach abgeschlossener Erneuerung der Hotelküche im Oktober 2019, beginnt mit dem Umbau des Restaurants nun die zweite Phase zum neuen, exklusiven Restaurantkonzept. Im März 2020 ist die Eröffnung geplant.
 
Adlige Vorbilder
Als Inspiration und Namensgeber für das neue Restaurant dient das Zeitalter des ehemaligen Herzogtums Berg (engl. Duchy), dem auch Düsseldorf einst angehörte. Eine Epoche, die aufgrund ihrer unaufgeregten Eleganz und ihrer ikonischen Identität als perfektes Sinnbild für die Umgestaltung des Restaurants steht. 
 
Für „THE DUCHY“ wird dieses Bild neu interpretiert und in Bezug auf Interior, Design sowie Food- und Drink-Konzept modern umgesetzt. Mit dem Restaurant soll eine zeitgemäße und entspannte Institution geschaffen werden, die ihren eigenen kulinarischen und stilistischen Charakter mit lokalem Bezug.

Januar 2020. Dominik A.J.Sourek/LAURUS-Team Düsseldorf
Copyright Foto: PR

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Cinque neu in Köln: In der Mittelstraße 5 gibt es einen neuen Markenstore für Damen und Herren Fashion


Mitten im Herzen der Rheinmetropole hat der neue CINQUE Store Köln auf der Mittelstraße 5 seine Pforten geöffnet. Ein positives Signal für den Einzelhandel in der Domstadt – und gut für alle CINQUE-Fans im Rheinland, die gerne in der City shoppen gehen.
 


Auf rund 150 Quadratmeter zeigt der die Markenwelt von CINQUE. Angefangen von der aktuellen Damen- & Herrenkollektion bis hin zu ausgewählten Accessoires wie Schuhe und Taschen. Ganz im Stil von CINQUE ist auch das Interieur für den Store gewählt worden. In den Verkaufsräumen wird die Hängeware auf filigranen Edelstahlgestellen und die Liegeware auf großen Tablaren präsentiert.
 
Blickfang ist eine Lounge Area im Store, welche Wohnzimmeratmosphäre vermittelt und zum Verweilen einlädt. Im Store finden sich auch großflächige Kunstwerke des Künstlers Antonio Arias (Student der Kunstakademie Düsseldorf), welche sich übergangslos in das Storekonzept einfügen.


 
In Deutschland gibt es neben den eigenen CINQUE Stores in Berlin (Leipziger Platz & Rochstraße), Bocholt (Nordstraße), Düsseldorf (Benrather Straße), Köln (Mittelstraße) und Oberhausen (Centro Oberhausen), zwei CINQUE Store Outlets (Mönchengladbach & Ingolstadt) sowie CINQUE Partner Stores und Outlets. 

Dezember 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Freitag, 15. November 2019

Leon Löwentraut - in Düsseldorf ein Star! Volles Haus bei Geuer & Geuer. Ausstellung bis 8. Dezember zu bewundern

Man kennt sich am Rhein: Dr. h.c. Ute Ohoven und Leon Löwentraut
Der Andrang zur Vernissage in der Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer war sensationell: Weit mehr als 900 Gäste wollten die brandneuen Bilder des jungen Künstlers Leon Löwentraut sehen. Seine farbenprächtigen, energievollen Werke elektrisieren die Besucher, treffen den Nerv der Zeit.

Immer voll: Ausstellungen von Leon Löwentraut
Dirk Geuer (links) im Glück
Gegen 22 Uhr waren sämtliche Bilder verkauft. Galerist Dirk Geuer betonte: „Ich freue mich besonders, dass zahlreiche Werke von Leon Löwentraut an ausländische Kunstsammler und Sammlungen gegangen sind.“ Er fügte hinzu: „Die Zahl derer, die sogar aus dem Ausland angereist sind, um Leons Arbeiten zu sehen, ist enorm gestiegen.“

Unter dem Titel „Pursuit of Faith“ zeigt die Galerie an der Heinrich-Heine-Allee 19 in Düsseldorf noch bis zum 8. Dezember 2019 aktuelle Werke des erst 21-jährigen Künstlers, die von ihm eigens für diese Werkschau erarbeitet wurden. Insgesamt präsentiert die Galerie 25 Gemälde, darunter auch einige kleinere und mittelgroße Formate.


Zudem wird eine neue Grafik aus der Serie #Art4GlobalGoals“ gezeigt. Es ist Leon Löwentrauts zweite Solo-Show in der Galerie Geuer & Geuer Art, die ihn seit 2017 exklusiv vertritt.


Diesmal Oldtimer, In Ibiza war es der Heli...
Gesehen in Düsseldorf: Dr. h.c. Ute Ohoven mit Tochter Chiara, den Künstler HA Schult, Frankonia-Chef Uwe Schmitz, TV-Moderator Wolfram Kons, Jola Zorc, die Ehefrau von Michael Zorc, Sportdirektor bei Borussia Dortmund, Eva Blank, Vorstandsvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER, Carla Stockheim, Weinexperte Björn Bittner, Anja Lehner, Communications Daimler u.v.a.



November 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Malte Krudewig

BERICHT LEON LÖWENTRAUT AUF IBIZA HIER KLICKEN!


 
Auch Chiara Ohoven (rechts) kam zur Vernissage