Dienstag, 18. April 2017

Neuer virtueller Marktplatz für deutsches Modedesign mit Qualität und Konzept: www.deutsche-modedesigner.de

Aushängeschild mit Charakter – für viele Frauen richtet sich die tägliche Wahl des Outfits nicht nur nach dem Anlass und der Jahreszeit. Immer mehr Styling-Bewusste greifen aus purer Überzeugung zu Schnitten und Stoffen fernab der Massenproduktion. Dabei spielen zum einen Qualität und transparente Produktionsweisen eine wichtige Rolle, zum anderen aber auch die Persönlichkeit des Designers, die in jedem Einzelstück mitschwingt. All diese Ansprüche vereint die Plattform Deutsche Modedesigner.

„Wir haben einen bislang einzigartigen Platz für deutsche Premium- und Luxusmarken im digitalen Netz geschaffen“, erläutert Dr. Anja Hermes, Geschäftsführerin bei deutsche-modedesigner.de. Die Plattform vereint ausgewählte, deutsche oder in Deutschland tätige Designer und dient gleichzeitig als Shop für ihre Fashion-Produkte.


deutsche-modedesigner.de: Style MATSOUR’I
 

Modeschöpfer sprechen ihre eigene Sprache, die in jedem von ihnen entworfenen Stück lesbar wird. Liebhaberinnen solcher Fashion-Produkte identifizieren sich mit den eingewebten Botschaften und tragen sie zu ausgewählten Anlässen an die Öffentlichkeit weiter. Bei der Wahl des neuen Lieblingsstücks spielen neben ästhetischen Kriterien häufig auch Aspekte im Fertigungsprozess der Ware sowie die Auswahl der verwendeten Materialien eine Rolle. Informationen, die häufig einer aufwendigen und langwierigen Recherche bedürfen.

Besonders im deutschen Raum gestaltet sich die Suche nach Modeschöpfern schwierig. Wer sich bislang von seinem Lieblings-Designer inspirieren lassen wollte, kam selten um hohen Rechercheaufwand sowie teilweise lange Fahrtzeiten zu entsprechenden Showrooms und Geschäften umhin. Auf der Suche nach dem Besonderen erhalten modeaffine Frauen auf der Plattform Deutsche Modedesigner einen detaillierten Überblick über die bundesweite Fashionwelt.

„Bei uns erfahren Interessierte alles innerhalb weniger Klicks“, erläutert Dr. Anja Hermes. „Wir bieten deutschen oder in Deutschland lebenden Designern von Premium-Mode eine Bühne, auf der sie sich ganz persönlich vorstellen, ihre einmaligen Kleidungsstücke und Accessoires präsentieren und verkaufen sowie Einblicke in die Fertigungsprozesse ihrer Mode bieten.“ Vorgestellt wird ausschließlich Mode in hoher Qualität, die nach den Regeln deutscher Handwerkskunst hergestellt wurde.

Deutsche-modedesigner.de informiert außerdem über Trends, Messen, Fashion-Shows und andere spannende Events der deutschen Modebranche. Bei Fragen und Problemen erhalten Nutzerinnen über die Plattform telefonisch oder per Mail Auskunft und Unterstützung. Weitere Informationen unter www.deutsche-modedesigner.de 

April 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR


Dienstag, 4. April 2017

Neuer Italiener in den Schadow Arkaden Düsseldorf mit großer Terrasse: Bonalumi startet in die Outdoor-Saison 2017

Holztische und Holzstühle, heller Gastraum: Bonalumi Düsseldorf


Die Küche Italiens ist und bleibt ein Dauerrenner in Deutschland. Ob Systemgastronomie oder mutige Selbständige: Pizza, Pasta und Co. sind hier angesagt, wenngleich auch in immer neuen Nuancen. Auch das 2016 eröffnete Lokal Bonalumi am Martin-Luther-Platz setzt auf den Italian Style. In den kommenden Wochen erlebt das Team seine erste Outdoor-Saison.


Bonalumi bedeutet so viel wie „schönes Licht“ ist der passende Name für das helle, lichtdurchflutete Restaurant, das in den Schadow Arkaden geöffnet hat. Mit traditionell mediterraner Küche, urbanem Innendesign und großzügigem Restaurant-, Bar- sowie Außenbereich gilt das Ristorante inzwischen als Anziehungspunkt in der Innenstadt.

Bonalumi gleich Helligkeit und Freundlichkeit
Hinter dem Konzept stecken der Gastronom Dirk Fröhlich und Mit-Gesellschafterin Tiziana Kleine – ehemals Bonalumi: „Tizianas Mädchenname ist das italienische Sinnbild für Helligkeit und Freundlichkeit. Als federführende Kraft bei der Konzeption des Interieurs mit den deckenhohen Fenstern, dem hellen Holz und den modernen Designelementen, ist sie nicht nur die ideale Namensgeberin für unser Restaurant, sondern hat auch die Werte, die wir in der Küche und mit unserem Service garantieren, optimal designtechnisch umgesetzt“, so Fröhlich.

Terrasse am Martin-Luther-Platz Düsseldorf
Mit Restaurantleiter Anthony Krone und Küchenchef Giampiero Mancini hat sich der gebürtige Düsseldorfer zwei Partner an die Seite geholt, die mit ihrer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Service und Küche für die Zufriedenheit der Gäste sorgen. Die 130 Quadratmeter große Gastronomie mit 100 Sitzplätzen im Restaurant und der Empore, weiteren 100 Plätzen an Stehtischen in den Arkaden und – mit ca. 150 Plätzen – der größten Terrasse am Martin-Luther-Platz, bietet an sieben Tagen in der Woche genügend Platz für Fans authentisch italienisch-mediterraner Küche.

Küchenchef Mancini setzt auf Frische und traditionelle Zubereitung. So finden sich zwischen den geschmackvollen Pasta-, Fisch- und Fleisch-Klassikern fein zubereitete Spezialitäten des Kochs aus den Abbruzzen, darunter Dorade unter der Trüffelkruste auf Blattspinat und die legendäre hausgemachte Tiramisu im Glas.

Abgerundet wird das Geschmackserlebnis mit dem passenden Wein aus einer erlesenen Karte. Neben je einem Dutzend Rot- und Weißweine aus Italien und Deutschland, sorgen weitere 12 Edel-Tropfen auch bei anspruchsvollen Weinkennern für Begeisterung. Zudem werden klassische Cocktailkreationen angeboten, bei denen die Gäste bis Mitternacht den Abend ausklingen lassen können.

Schadow Arkaden mit neuem Restaurant
Bonalumi-Team: Die Chefin in der Mitte
Pausenstation für Powershopper auf der Kö

Doch nicht nur abends hält das Bonalumi Angebote bereit. Schon morgens ab acht Uhr startet man mit einem aromatischen Kaffee aus eigener Röstung in den Tag. Für Eilige gibt es diesen to go und mittags den passenden Quick-Lunch "Pranzo veloce" mit Vorspeise, Pasta, Wasser und Espresso für 15 Euro in 30 Minuten. So nutzen immer mehr Shoppingfreunde von der Kö dieses neues Lokal als Pausenstation.

www.bonalumi.de
  
April 2017. Dominik A.J. Sourek/Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR


Sonntag, 2. April 2017

Sevens Düsseldorf. Neuer Shop Truffleroom bringt exklusive Kids-Fashion und Spielzeug an die "Kö"

Neu im Sevens Düsseldorf: Kidsmode und mehr
 

Truffleroom, das sympathische Label für Kindermode, wird nach erfolgreichem Pop-Up-Store fester Mieter im Einkaufszentrum Sevens auf der Düsseldorfer Königsallee. Auf 75 Quadratmetern bietet der Kinderausstatter nun neben einer eigenen Kollektion ausgewählte Labels wie Angulus, Soft Gallery, Delicatelove, Atelier Choux, Pom d’api oder Gallucci an.

In dem bisherigen Pop-Up Store richtet Truffleroom ein 32 Quadratmeter großes, offenes Atelier ein. Hier entsteht vor den Augen der Besucher die eigene Truffleroom-Kollektion.

Das ausgesuchte Sortiment von Truffleroom im Sevens umfasst Kinderbekleidung, Schuhe, Accessoires, Spielzeug und Kinderzimmer-Interieur. Für den perfekten Partnerlook von Mutter und Tochter gibt es außerdem viele Stücke in Kinder- und Damengrößen. So sind viele der in Spanien gefertigten Truffleroom-Schuhe in den Größen 17-41 zu haben.


„Wir sind immer auf der Suche nach neuen und ganz besonderen Stücken“, so Joerg Poensgen, Inhaber des Truffleroom. „Gerade für individuelle, hochwertige Kinderausstattung im Premium-Segment gibt es eine starke Nachfrage. Daher bauen wir unser Angebot mit dem neuen Store im Sevens weiter aus.“ 


Eltern und Kinder willkommen: Truffleroom
 

Truffleroom – Mode und Design aus Leidenschaft
Das Label wurde von Joerg Poensgen zusammen mit seiner Frau Raquel und Dr. Victoria Jansen im Jahre 2015 gegründet. Alle drei einte die Affinität für besondere Kindermode. Das Ehepaar Poensgen kreiert die eigene Truffleroom Kollektion höchstpersönlich. Das Herzstück dabei ist seit jeher der Tüllrock. Des Weiteren gibt es neben Röcken, Schuhen, Blusen, Kleidern und Mänteln personalisierte Armbänder, Haaraccessoires und vieles mehr.

Lesungen für Kunden, wie zuletzt von Peter und Eva Imhof (Bestseller-Titel „Bei uns läuft’s kacka“) komplettieren das Angebot und bieten Familien ein in Düsseldorf einzigartiges Shoppingerlebnis.

Weiterführende Informationen unter www.sevens.de.

April 2017. Redaktion LAURUS Magazin

Fotos: PR 


Truffleroom Eröffnung: Ehepaar Poensgen (Inhaber), C. Schink (Center Managerin Sevens)