Mittwoch, 26. Juni 2019

Düsseldorf meets Ibiza: Leon Löwentraut eröffnete seine Ausstellung "Iconic" in der Galerie B12 in Ibiza-Stadt

Löwentraut beim Signieren eines Fotos

Der junge Mann versteht es, sich perfekt zu inszenieren. Das mussten auch die mehr als 1000 Gäste seiner Vernissage auf Ibiza feststellen Erst 21 Jahre jung stand der Künstler nicht etwa brav im Raum und begrüßte die Kunst-Fans. Nein, er schwebte spektakulär mit einem Helikopter ein – unter Klängen von einem Roboter-Orchester.

Danach erst mal über den roten Teppich, Hände schütteln und Foto- und Selfie-Alarm! Später dann noch im B12 Tanz und Performance, DJ-Sounds und viel Blitzlichtgewitter. „Espectáculo al más puro estilo Hollywood“ titelt die Inselzeitung „DIARIO de IBIZA“.


Wladimir Klitschko schaute in Ibiza vorbei
 

Die farbenprächtigen, energievollen Werke des extravaganten jungen Künstlers elektrisieren die Besucher, treffen den Nerv der Zeit und berühren das Publikum. Seine expressiven Gemälde thematisieren das Zwischenmenschliche, zeigen oftmals den isolierten Menschen hinter der sozialen Fassade.

Galerist Gerhardt Braun bekundete nach der Vernisssagennacht: „Wir hatten zahlreiche internationale Sammler hier als Gäste und konnten, wie schon im letzten Jahr auf Mallorca, bereits am Eröffnungstag „Ausverkauft!“ vermelden.“


Oliver Pocher schaute vorbei


Isabel Kurtenbach und Claudia Carpendale
 
In Ibiza feierten mit: Dr. Wladimir Klitschko (Leon Löwentraut und Klitschko planen gemeinsam eine Kunst-Kooperation für einen guten Zweck), Oliver Pocher, Claudia Carpendale, Mariella Ahrens sowie zahlreiche Künstler und spanische Prominenz. Leon Löwentrauts Hauptgalerist und Vertrauter Dirk Geuer betonte: „Nach der Museumsausstellung in St. Petersburg und der bevorstehenden Ausstellung im Palazzo Medici Riccardi im Oktober ist das hier auf Ibiza eine wunderbare Abwechslung.“
 
Die Ausstellung läuft noch bis zum 20. Juli 2019. 

Juni 2019. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR/Adrian Bedoy/tatianachausovsky



Gäste bei Leon Löwentraut


Die Galerie von Gerhardt Braun in Ibiza Stadt
Wie ein Star: Anflug im Heli zur Ibiza-Vernissage

Samstag, 22. Juni 2019

Beauty Days im Areal Böhler 2019: Foto-Impressionen einer gelungenen Veranstaltung



Wir haben noch weitere Fotos von den BEAUTY DAYS, die Ende Juni in Düsseldorf stattfanden. Die Organisatoren, unterstützt vom People Magazin BUNTE hatten viele prominente Gäste, Talkgäste, Influencer und Designer geladen.

So gab es Infos von Profis.

Juni 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/ 



Freitag, 21. Juni 2019

Supreme Modemesse Düsseldorf: Jetzt vier Tage Show und Networking im B1. Eröffnung am 19. Juli 2019

Jetzt schon ab Freitag geöffnet: Modefachmesse Düsseldorf

Nicht alle Player am Modestandort Düsseldorf können so optimistisch in die Zukunft schauen wie das Messekonzept Supreme Women&Men. Die kleinteilige Standstruktur in dem neuen hellen Gebäude B1 findet Zuspruch.

Jetzt die gute Nachricht für alle Fachbesucher der Modeorder-Tage Düsseldorf: Die Supreme Women&Men vom 19. bis 22. Juli 2019 öffnet die 4-tägige Leitmesse bereits am Freitag, 19. Juli.


Grund: Aufgrund des hohen Interesses und der großen Nachfrage. „In den vergangenen Jahren standen viele Fachbesucher bereits am Freitag Schlange vor den Messehallen am Bennigsen-Platz, obwohl wir erst am Samstag geöffnet hatten. Diesem Interesse wollen wir Rechnung tragen und die Besucher bereits am Freitag empfangen“, so Aline Müller-Schade, Geschäftsleitung der The Supreme Group.

Die genauen Öffnungszeiten sowie weitere Informationen zur Supreme Women&Men Düsseldorf finden Sie HIER

 
Juni 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/Messe

Montag, 17. Juni 2019

Areal Böhler ganz im Zeichen schöner Frauen. Bunte machte Station mit den "Beauty Days". Viele Promis zum Kennenlernen - von Sylvie Meis bis Barbara Sturm

Sylvie Meis in Düsseldorf

Wenn es mit den Modemessen schon nicht mehr so rund läuft, dann halt Beauty! Erstmals machte die Schönheitsmesse BUNTE Beauty Days Station in der Stadt. Und wenn das People-Magazin aus dem Hause Burde ruft, kommen natürlich Influencer, Prominente und Journalisten in großer Zahl.

So geschehen auf dem Areal Böhler. Und im Publikum und in den Messegängen viele viele Beauty-Fans, überwiegend weiblich. Für Sie gab es rund 125 ausstellenden Marken sowie ein Bühnenprogramm, bei dem Influencer, Schönheitsexperten, Unternehmer und Prominente auftreten.

 
Influencer und Experten auf der Bunte Stage

Sylvie Meis erzählte im Gespräch mit Influencerin Victoria Jancke, Best-Ager-Model Almuth Wehmeyer und Moderatorin Alexandra Polzin, wie sie mit dem Druck umgeht, immer im Rampenlicht zu stehen und dafür stets perfekt aussehen zu müssen. „Ich habe längst akzeptiert, dass ich polarisiere, dass Menschen mich mögen und viele Menschen mich nicht mögen. Ich bin glücklich, mit 41 Jahren die Frau zu sein, die ich heute bin“, sagte Sylvie Meis.



Dr. Sturm mit Tipps für den Alltag
Dr. Barbara Sturm hatte es nicht weit. Sie lebt ja in Düsseldorf und hat auch hier ihre Praxis und Beautyfirma. Sie gab nützliche Tipps für den Alltag: „Ein ganzes einfaches Rezept ist, ein bis zwei Liter Milch ins Badewasser zu geben.“ Star-Hair-&-Make-up-Artist Boris Entrup sprach mit Model Monica Ivancan und Nicole Simon über Make-up-Trends. Gesundheits-Bloggerin Hannah Frey unterhielt sich mit Unternehmer Leonhard Wilhelmi und Ernährungsexpertin Melanie Wenzel über Food-Trends, wie Clean Eating und Heilfasten. Wilhelmi, Direktor der Klinik Buchinger Wilhelmi am Bodensee (www.buchinger.com), erklärte: „Der menschliche Körper ist eher auf Mangel angelegt als auf Überfluss. Ernährungspausen sollten nicht außer Acht gelassen werden.“

Local Hero: Dr. Barbara Sturm
 

Christian Fein, Kopf hinter der Meditations-App „Mind.Mind“, Mario Eimuth und Hans P. Vriens stellten aktuelle Erkenntnisse zu Entspannung und Stressbewältigung vor. Außerdem gab es die neuesten Trends sowie Treatments für schöne Zähne und perfekte Lippen von den Experten Dr. Mariana Mintcheva und Dr. Dominik Nischwitz sowie Jana Schmitt-Gau und Dr. Sonja Sattler. Sie sprach außerdem mit Dr. Sarah Fürstin von Isenburg, Dr. Jens Diedrichson und Dr. Sina Djalaei über ästhetische Chirurgen und Schönheitsideale vor dem Hintergrund #instagramable zu sein.



Happy Healthy Skin & Dance Out
Auch am Sonntag, dem zweiten Tag der Bunte Beauty Days, warten einige Highlights auf die Besucher: Top-Visagist Norman Pohl und Model Vanessa Fuchs verraten aktuelle Make-up-Trends. Social-Media-Star Riccardo Simonetti spricht mit Personal Trainer Erik Jäger über Fitness und Bodyshaping. Um erfolgreiche Start-ups auf dem Beauty-Markt geht es bei dem Talk von Tina Müller (Douglas CEO) und Anti-Aging-Expertin Dr. Susanne von Schmiedeberg mit Influencerin Paola Maria, Janina Jauch-Degenkolb (Gründerin Tozaime) und Malte Gützlaff (Co-Founder sleep.ink). 


Youtube-Berühmtheit Mrs. Bella unterhält sich mit Dr. Afschin Fatemi, Jessica Libbertz, Moderatorin und „No Shame“-Autorin, und Fachärztin Kirsten Schmick über ein gesundes Selbstbild in Zeiten des Selfie- Wahns. Starchoreografin Nikeata Thompson, Influencerin Ivana Santacruz, Sport- Expertin Sylvia Walker, Tänzer Jorge Gonzalez und Unternehmer Thomas Rath erklären, warum tanzen schlanker, gesünder und glücklicher macht. Mit den Profi- Tänzern Renata und Valentin Lusin von „Let’s Dance“ können die Besucher wenig später ein „Dance out“ erleben.
 

Juni 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Bunte 


Babs Becker und Thomas Rath beim Tanzen

Dienstag, 11. Juni 2019

Kunst auf Ibiza. Leon Löwentraut zeigt Werke in der Gerhardt Braun Gallery in Ibiza-Stadt - bis 20. Juli 2019

Ausstellung Kunst Ibiza Löwentraut
Bildunterschrift hinzufügen
Wer bis Ende Juli auf Ibiza relaxt und Lust auf einen Galerienbummel hat, hier eine Top-Empfehlung: Leon Löwentraut, 21 Jahre alter Maler auf Erfolgskurs, kommt mit einer großen Einzelausstellung auf die Baleareninsel.

Bis 20. Juli 2019 zeigt die Gerhardt Braun Gallery die Arbeiten des gebürtigen Rheinländers. Wo? In Ibiza-Stadt,
Location B12 THE GALLERY, Calle Antonio Planells Ferrer No.1. Eröffnung ist am 21. Juni. Wie es sich für Ibiza gehört, erst ab 21 Uhr. Mehr über die Arbeit von Gerhardt Braun hier: www.gb-gallery.eu

Die Ausstellung Leon Löwentraut läuft unter dem Titel „Iconic“ und präsentiert 20 brandneue, großformatige Gemälde des jungen Künstlers sowie eine handveredelte Graphik-Edition in einer 30er Auflage. 

Leon Löwentraut zählt zu den jüngsten und gefragtesten Nachwuchskünstlern der Gegenwart und stellt seine Werke weltweit aus. Er war schon in New York, St. Petersburg, Basel und Singapur umjubelt und stark nachgefragt.

Sein Stil: farbige, abstrakte Kunst - expressive Wucht – mischt sich mit cooler Lässigkeit. Löwentraut kombiniert Farben und Formen gestisch wild. Dabei spielt der Aktionismus, wie er im Action Painting zum Ausdruck kommt, in der Werkentstehung eine entscheidende Rolle. Von Picasso, Matisse und Basquiat inspiriert, sucht Löwentraut in seiner Malerei nach Freiheit.

Bevorzugt malt Löwentraut auf dem Fußboden – mit vollem Körpereinsatz und wie im Rausch – bei lauter Musik: Rap, Klassik, Soul! www.leonloewentraut.com



Leon Löwentraut
Juni 2019. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR, Nick Wagner (Porträt)

Freitag, 7. Juni 2019

Katzenberger in Düsseldorf: Einladung von Zooplus. Erste schwimmende Hundewiese zu bestaunen - am Rhein in Düsseldorf und Köln



Hund und Katze, äh Katzenberger!
Hund und Katze vertragen sich nicht? Daniela Katzenberger beweist jetzt das Gegenteil: Umgeben von Dackel, Pudel und Collie eröffnete sie in Düsseldorf die erste schwimmende Hundewiese der Welt. Anlässlich des 20. Jubiläums von zooplus, Europas führendem Onlineshop für Heimtierbedarf, liegt noch bis Sonntag, 09. Juni 2019, ein mit Rollrasen, Mini-Store und Agility-Parcours umgebautes Binnenschiff an der Theodor-Heuss-Brücke vor Anker. 


Für drei Tage entsteht so ein Pop-up-Park für Hund und Halter, wo eigentlich kein Platz für Gassi-Runden ist: mitten auf dem Rhein! Daniela Katzenberger verfolgt jedoch noch eine andere Mission auf der Wiese. Sie denkt darüber nach, für Tochter Sophia einen vierbeinigen Spielgefährten in die Familie aufzunehmen.

Was für ein WAU-Moment, als die ersten hundert Hunde auf die Grünfläche flitzen! Florian Welz, Vorstand der zooplus AG, freut sich über die positive Resonanz der Rheinländer


Tipp: Im Anschluss nach Düsseldorf tourt sie weiter nach Köln, wo sie vom 14. bis 16. Juni 2019 nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt an der Hohenzollernbrücke, Steiger 5 + 6, anlegt.

Der Besuch für Hund und Halter ist kostenlos. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 10:00 bis 20:00 Uhr. Weitere Informationen gibt es online unter www.zooplus.de.


Juni 2019. Text: ots
Copyright Fotos: PR/obs, T. Fähnrich

Donnerstag, 6. Juni 2019

Kampagnenstart der Störys in Düsseldorfs Lorettostraße: Video-Empfehlungsplattform will Insider-Tipps für Städtereisende geben


Ob der Name gut gewählt ist, bleibt abzuwarten. "Störys" klingt irgendwie nach "stören, reinreden" oder Süßis... Ist aber vielleicht Gewöhnungssache.

Um was geht es? „Störys“ ist die weltweit erste Video-Empfehlungsplattform für Lieblingsgerichte in Restaurants. Präsentation war in unserer Lieblingsstadt Düsseldorf, im szenigen Unterbilk, und dort in der Lorettostraße. Gastgeber waren die bedauernswerten Medienmenschen von "Das Örtliche": einst in jedem Haushalt als Telefonbuch eine Marke und Geldverdien-Maschine, heute nur Leuten über 45 so wirklich ein Begriff.

Das ist auch der Grund, warum man sich aufschwingt in neue Geschäftsfeldern. Digital ist "Das Örtliche" gut aufgestellt, die Rekordumsätze aus der Vermarktung der Telefonverzeichnisse wird man sicher aber nie wieder erreichen.

Jetzt also Hoffnungsträger "Störys": Im Restaurant „k“ konnten sich die Gäste der Premiere live von der Idee überzeugen. Mit der mobilen Anwendung haben Restaurant-Besucher die Möglichkeit, ihr Lieblingsessen direkt anderen Gästen zu empfehlen oder sich selbst vor der Wahl des Essens von den Tipps anderer inspirieren zu lassen.
 

QR-Code scannen und loslegen


Wie funktioniert das Smartphone-Tool? Man scannt den QR-Code, der sich an den Eingangstüren der Restaurants sowie auf Tischaufstellern befindet. Dann Video-Empfehlungen anderer Gäste ansehen oder eigene erstellen und online stellen.

„Störys ist ganz bewusst als Online-Plattform und nicht als App programmiert worden“, so Dirk Schulte, Geschäftsführer der Das Örtliche Service- und Marketing GmbH. „Die Leute haben schon so viele Apps auf dem Smartphone und möchten nicht für jeden Anlass eine weitere herunterladen müssen. Daher gewährleisten wir einen niederschwelligen Einstieg.“  

Ob die Idee weiterverfolgt und bundesweit ausgerollt wird, entscheidet sich nach der vierwöchigen Pilotphase in Düsseldorf. Der Ansatz mit Bewegtbildern, die authentisch Tipps vermitteln, ist nicht schlecht. Aber es gibt ja schon zuhauf Bewertungsportale, die bestens aufgestellt sind und ihre Community mit Goodies bei Laune halten. Und schnell mal ein paar Empfehlungen eintippen ist bequemer und ein Stück anonymer als im Video als "Testesser" zu sprechen. Als Medienleute wünschen wir den Kollegen natürlich viel Erfolg mit www.stoerys.de.

Juni 2019. Redaktion LAURUS-Magazin,Team Düsseldorf
Copyright Fotos: PR/Das Örtliche