Samstag, 2. Juni 2018

Sleep Spa im Hästens Store Düsseldorf: schwedischer Bettenproduzent mit neuem Beratungskonzept zum Gesunden Schlaf

Hästens ist bekannt für besten Schlafkomfort seit 1852. In Düsseldorfer betreibt die schwedische Manufaktur einen Store auf der Berliner Allee 27-29 (D-City). Jetzt startete dort der erste Sleep Spa in Düsseldorf.

Der neue Sleep Spa bietet individuelle, hochwertige Bettenlösungen nach Maß. Bereits kurz nach ihrer Premiere zur Mailänder Möbelmesse Salone del Mobile werden hier auch die zum 40-jährigen Jubiläum des ikonischen Hästens Blue Check präsentierten vier neuen Bettenmodelle vorgestellt. Darüber hinaus gibt es das Modell Appaloosa aus der Designkooperation mit dem schwedischen Designerduo Bernadotte & Kylberg.

Exklusiv: Jedes Bett von Hästens wird von erfahrenen Handwerkern am Stammsitz in Köping, Schweden, nach Maß gefertigt, wobei die Handwerkskunst über Generationen hinweg verfeinert wird. Das inhabergeführte Unternehmen entwickelte sich von einem kleinen Familienbetrieb zu einer globalen Marke für Premium-Betten. Als königlicher Hoflieferant in Schweden ist Hästens darüber hinaus mit mehr als 270 Partnern in mehr als 39 Ländern in Europa, Asien und Amerika vertreten.



Juni 2018. Redaktion LAURUS Magazin

Mittwoch, 2. Mai 2018

Swedish Stockings: nachhaltige Strumpfhosen jetzt im Vertrieb über Fashion Roomers Düsseldorf. Start-up kommt aus Schweden

Die Fashion Roomers GmbH mit Sitz im B1 am Bennigsen-Platz ist neuer Generalimporteur für Deutschland und Österreich für SWEDISH STOCKINGS. Die Marke ist weltweit die erste für Strumpfhosen aus nachhaltiger Produktion. Jetzt plant das Start-up aus Schweden eine Expansion in Deutschland.

Swedish Stockings wurde aus der Idee heraus geboren, dass Strumpfhosen, ein auf Erdöl basierendes Produkt und damit eines der größten und umweltunverträglichsten Konsumartikel, nachhaltig produziert und getragen werden sollten. Jedes Jahr werden zwei Milliarden Strumpfhosen produziert, einmal getragen und dann entsorgt.


Die beiden Gründerinnen, Nadja Forsberg und Linn Frisinger, glauben, dass die Welt viel mehr innovative und umweltfreundliche Produkte braucht, um voran zu gehen, und sie sind überzeugt, dass Nachhaltigkeit erreicht werden kann ohne Kompromisse bei Qualität und Design.
Claudia Kreft, Brand- und Retail-Managerin

Swedish Stockings produziert Strumpfhosen aus Nylonneben- und Abfallprodukten oder Naturfasern. Die Herstellung in Italien erfolgt in rückstandslos arbeitenden Prozessen, mit Wasserreinigunsganlagen und Wiederverwertungssystemen an gleicher Stelle.


Kontakt für Händler und Wiederverkäufer: Fashion Roomers GmbH, Bennigsen-Platz 1, 40474 Düsseldorf Telefon 0211 - 542 34 888.

Mai 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR

Freitag, 27. April 2018

Kids-Fashion Show im Porsche Zentrum Willich: Karl Lagerfeld Kids auf dem Laufsteg – und Gil Ofarim & Miriam Lange im Publikum

Kinder als Stars auf dem Laufsteg

Modenschauen in Autohäusern gehören heute schon zum Standard: Denn wer Wert auf gute Outfits legt, interessiert sich in aller Regel auch für schöne Autos. Wobei die Zielgruppe der im Porsche Zentrum Willich gezeigten Mode noch ein paar Jahre braucht, um ans Steuer zu dürfen. Allerdings, und so geht die Rechnung: Mami und Papi, die im Publikum sitzen, brauchen ja vielleicht einen neuen Sportwagen. Und ein Macan, Panamera oder Cayenne sind allemal familientauglich!

Veranstalter der Kids-Modenschau Ende April 2018 war die C.W.F. (Children Worldwide Fashion) Group – europaweiter Marktführer im Bereich luxuriöser Kindermode und Lizenzpartner zahlreicher namhafter Modelabels. Präsentiert wurden die neuesten Trends der Marke Karl Lagerfeld Kids

Zu den prominenten Gästen in der Front Row zählten Gil Ofarim, Angela Finger-Erben und Miriam Lange sowie zahlreiche Gesichter aus der Bloggerszene wie Nina May (nina_lessia) und Natalie Oettgen (_shopaholic_girl).


Kids im Mittelpunkt des Nachmittags bei Porsche

20 Kinder – darunter das international bekannte Kids-Model Anna Pavaga – präsentierten die Looks der Karl Lagerfeld Kids Kollektion. Für viele der kleinen Models eine Besonderheit: die erste Fahrt in einem Porsche – und das auf dem Laufsteg! Der gesamte Nachmittag stand ganz im Zeichen des Nachwuchses. Deshalb durften modeinteressierte Mütter und ihre Kinder im Publikum natürlich nicht fehlen. Vornweg die Promi-Mamas Angela Finger Erben und Miriam Lange. Aber auch Papa Gil Ofarim ließ sich die Präsentation der Fashion-Outfits und Porsche-Modelle nicht entgehen.

Eugen Chaknovitch mit Kids-Mode Anna Pavaga
 

Luxusmode und Luxusautos – das passt
“Wir sind stolz, mit dem Porsche Zentrum Willich so einen tollen Kooperationspartner für die Karl Lagerfeld Kids Fashion Show gefunden zu haben“, so Eugen Chakhnovitch, C.W.F. Head of Sales Germany. “Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren sehr intensiv mit neuen Generationen. Daher freuen wir uns, mit der Children Worldwide Fashion GmbH einen Partner der Zukunft gefunden zu haben. Es gibt doch nichts schöneres als in glückliche Kinderaugen zu schauen”, so Karsten Küch, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Willich. 

Miriam Lange, lässig in Lederjacke

RTL-Lady Angela Finger-Erben



Mitgastgeber Karsten Küch und Gil Ofarim
Momentaufnahme mit Porsche: Angela Finger-Erben mit Karsten Küch (Porsche Zentrum Willich)


April 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

 

Montag, 16. April 2018

Bei Sugarbird Cupcakes Düsseldorf gibt es jetzt besonderes Healty Food: Häppi Food für gute Laune, Energie und die Gesundheit!

Häppi Food Düsseldorf: gesund und frisch

Schokolade macht glücklich, sagt man. Häppi Food macht glücklicher, sagt Sugarbird Cupcakes. Mit dem neuartigen Foodkonzept „Häppi Food“ bietet das Unternehmen seit Mitte April 2018 hausgemachtes Frühstück, süße Leckereien sowie Salate und Suppen in pastellig bunten Farben an – an zwei Standorten in Düsseldorf. 

Sugarbird Cupcakes ist seit der Gründung 2009 spezialisiert auf hausgemachte Cupcakes, Kuchen und moderne süße Leckereien. Täglich frisch und in Handarbeit entstehen die Köstlichkeiten in der eigenen Backstube. Neben den süßen Kleinigkeiten gibt es in allen Cafés auch ein Frühstückangebot und kleine, herzhafte Snacks.

Jedes neue Häppi Food Produkt enthält die geballte Frucht- oder Gemüse-Power – konzentriert in der wertvollen bunten Essenz, die frei von Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen ist. Zum Färben der Lebensmittel werden pure Konzentrate verwendet, die zu 100% aus Obst, Gemüse und essbaren Pflanzen wie zum Beispiel Äpfeln, Trauben, Spirulina-Algen und Karotten bestehen. Wie heißt es so schön: das Auge isst mit.

Insgesamt gibt es sechs Farben, die bei Sugarbird Cupcakes die pastelligen Akzente setzen. Hellgrün eingefärbte Lebensmittel können beispielweise dabei helfen den Blutzuckerspiegel zu senken und beugen so Diabetes vor. Außerdem kann das Vitamin C vor Infektionen der Atemwege und vor Asthma schützen. So steht jede Farbe für eine Obst- oder Gemüsesorte, die in konzentrierter Form die Gesundheit unterstützen kann.


Gesunder Salat bei Sugarbird Cupcakes
 

Mit den natürlichen Farben lassen sich viele Lebensmittel einfärben, wie zum Beispiel Frischkäse, weiße Schokolade oder Milch. Gerade Schwangere und Kinder machen oft einen großen Bogen um künstliche Farbstoffe, da diese zum Beispiel die Aufmerksamkeitsfähigkeit beeinträchtigen können. Mit de natürlichen Farben können alle ganz unbedenklich die bunten Köstlichkeiten genießen und nehmen zusätzlich noch wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe zu sich.  

Wo gibt es die leckeren und gesunden Produkte? Bei Sugarbird Cupcakes, Heinrich-Heine-Allee 37, 40213 Düsseldorf, sowie in der Rethelstraße 153, 40237 Düsseldorf.
www.sugarbird-cupcakes.de

April 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Sugarbird Cupcakes


Smoothies in Pastellfarben


Freitag, 13. April 2018

Modeschule Düsseldorf AMD in Kooperation mit OEKO-TEX. Nachhaltigkeit als Thema für einen Designwettbewerb 2018

Kooperation von Modestudenten mit Oeko-Tex
Studierende der AMD beschäftigen sich mit Nachhaltigkeit

Am 10. April fiel der Startschuss für die Kooperation von OEKO-TEX® und der AMD Akademie Mode & Design. Im Rahmen eines Vortrags erläuterte Georg Dieners, Generalsekretär von OEKO-TEX®, vor der Studentenschaft, wie Zertifizierungen Herstellungsprozesse im Hinblick auf nachhaltige Gesichtspunkte optimieren können und mehr Transparenz entlang der textilen Wertschöpfungskette schaffen. Mit der Auslobung eines Design-Wettbewerbs unterstützt OEKO-TEX® das 2. Semester des Studiengangs ‚Mode Design (B.A.)‘ und fördert somit die Auseinandersetzung im Hinblick auf Produktsicherheit und Nachhaltigkeit.

Spätestens mit dem Zusammenbruch einer Textilfabrik in Bangladesch 2013 rückten Arbeitsbedingungen, Umweltverschmutzung und schadstoffbelastete Textilien in das Bewusstsein der Verbraucher. Auch die Studierenden der AMD Düsseldorf nahmen dies zum Anlass, sich in Zeiten zunehmender Globalisierung und schwindender Ressourcen zu fragen, wie Konsumgewohnheiten verändert oder Verbraucher sensibilisiert werden.

Im Rahmen einer Kooperation mit der OEKO-TEX® Gemeinschaft wurde ein Wettbewerb im Studiengang Mode Design (B.A.) ausgelobt. 24 Modedesigner werden Exponate im Rahmen des Lehrplans ‚Formfindung Kleid‘ entwerfen. Gefertigt werden diese Kleider mit zertifizierten Stoffen und Zutaten von OEKO-TEX®. Die ersten drei Plätze erhalten Preisgelder, zehn weitere Modelle werden im Rahmen der EXIT, der AMD Graduate Fashion Show im Rahmen der Platform Fashion im Januar 2019 gezeigt. 


Parallel werden Studierende des Ausbildungsgangs ‚Modejournalismus/ Modekommunikation‘ das Projekt begleiten und Teile der medialen Berichterstattung in Texten, Fotos und Filmen in den Sozialen Medien übernehmen. Insbesondere die Themen ‚Nachhaltigkeit‘ und ‚Confidence in Textiles‘ sollen sich in den Designs und der Berichterstattung der Studierenden widerspiegeln. Mit dem OEKO-TEX® Label MADE IN GREEN ausgezeichnete Materialien garantieren, dass diese auf Schadstoffe überprüft wurden und gleichzeitig nachhaltig und sozial fair produziert sind. 

"Ich freue mich sehr, dass wir diese Kooperation mit der Akademie Mode & Design eingehen konnten. Eine schadstoffgeprüfte und ökologisch unbedenkliche Produktion sind Kriterien, die dem Kunden beim Kauf immer wichtiger sind. Dieses Bewusstsein den Designern und Modejournalisten von morgen mit auf den Weg zu geben, ist unser Anliegen. Wir sehen in dieser Zusammenarbeit ein Wissenstransfer in beide Richtungen“, so Georg Dieners.

Georg Dieners, Oeko-Tex
 

Auch Prof. Claudia Ebert-Hesse, Dekanin des Fachbereichs Design und programmverantwortliche Studiendekanin für Mode Design (B.A.), fügt hinzu: „Es ist für uns als Fachbereich Design ein wichtiger Bestandteil in der Lehre, schon früh in der Ausbildung unseren Studierenden eine Sensibilität und ein Verständnis für nachhaltige Themen zu vermitteln.Wir freuen uns sehr über die Option mit OEKO-TEX® und den Modedesignern aus dem 2. Semester ein praxisorientiertes Projekt umzusetzen.“

Weitere Informationen:
www.oeko-tex.com 
www.amdnet.de 

April 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR





Gallery Modemesse Düsseldorf justiert am Showroom-Konzept: Ab Juli 2018 mit neuer Halle und eigenem längerem Ordertermin

Die Entwicklung der Fashionplattform Gallery auf dem Areal Böhler in Düsseldorf macht sich vor allem im Agenturbereich des Segments PREMIUM & AGENCIES bemerkbar. Die Orderbase als temporärer Showroom! Der Zulauf der Agenturen, die das Konzept als konzentrierte Plattform für Termin und Order auch über die eigentliche Messelaufzeit hinaus für sich in Anspruch nehmen, wird größer. Auch im Januar 2018 konnten Messebesucher dies in Düsseldorf erleben.

Ulrike Kähler, Messechefin, ist happy. Die "Gallery" in Düsseldorf läuft gut

Das Showroomkonzept der Gallery wird vor allem von Handelsagenturen, die international oder nicht in Düsseldorf ansässig sind, genutzt und die Anzahl dieser Ausstellergruppe wächst stetig.

„Jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter und fixieren eine für Handelsagenturen aus diesem Bereich erweiterte Orderzeit von fünf Tagen, die für alle gilt. Für Juli heißt der Termin für das Segment PREMIUM & AGENCIES dann also Freitag, 20. Juli bis Dienstag, 24. Juli 2018“, so Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company / Project Director Gallery & Gallery SHOES.
 

Heiße Mode in der Kaltstahlhalle Düsseldorf
Es sind auch räumliche Veränderungen vorgesehen. So werden die Handelsagenturen, die bisher mit ihren Brands einen Teil der Alten Schmiedehallen belegten, in die eigene Kaltstahlhalle umziehen. Damit einhergehend sind natürlich auch die gebotenen Services während der ab Juli 2018 offiziellen fünf neuen Showroom-Tage mit durchgehendem Cateringangebot, Lichtkonzept und eigenem Eingang der Kaltstahlhalle.




Zusammen mit den Agenturen und ihren Brands um Klauser@Wasserturm in der Halle am Wasserturm und Showroom@Kesselhaus im Alten Kesselhaus bilden die Aussteller aus der Kaltstahlhalle ab sofort eine Einheit für das Showroomkonzept. 

Zur Laufzeit vom 21. bis 23. Juli 2018 bilden die Alten Schmiedehallen dann das verbindende zentrale Herzstück der Modemesse Gallery mit den weiteren Segmenten CONTEMPORARY mit Avantgarde & Design und ACCESSOIRES mit Shoes, Bags & Jewellery sowie EVENING & OCCASION mit Abendmode.
 

Zum Vormerken hier schon die Gallery Düsseldorf Termine 2019:
26. - 28. Januar 201
9 20. - 22. Juli 2019
 

www.Gallery-duesseldorf.com



April 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Igedo Company

Sonntag, 1. April 2018

Natsu Store neu in Düsseldorf - bei Edeka Zurheide an der Berliner Allee gibt es den ersten Test-Store der Healthy Food Manufaktur aus Neuss

Fast food, aber gesund - so das Natsu Konzept

Die Düsseldorfer Brüder Tim und Tom Hörnemann haben in der Mall des neuen Supermarktkonzeptes "Edeka Zurheide" (9500 qm) mit ihrem Unternehmen Natsu den bundesweit ersten Flagship Store eröffnet. Und der beweist, dass „healthy Food“ durchaus „fast“ sein kann: Neben dem Standard-Sortiment, was im Supermarkt erhältlich ist, sind auch frischzubereitete, „store-exclusive“ Produkte wie leckere Sushi-Sandwiches, hochwertige Salate sowie süße Leckereien To-Go oder zum Verzehr erhältlich.

Tim und Tom Hörnemann bringen mit ihrem in Neuss ansässigen Unternehmen Natsu seit 2004 täglich frisches Sushi, Salate, Sandwiches und gesunde Suppen in Supermärkte nicht nur in Deutschland, sondern auch ins europäische Ausland. 


Mit dem Flagship Store schlagen sie jetzt neue Wege ein: Der Natsu Store ist auf gut 100 Quadratmetern zentral in der sogenannten „Mall“ direkt am Zurheide-Haupteingang gelegen und verwöhnt täglich von 8 bis 22 Uhr mit "healthy fast Food". Der Düsseldorfer Store ist der erste bundesweit und gilt als Testballon. 


Holz und natürliche Aura: Natsu Store Düsseldorf

Zu den „store-exclusive“ Produkten zählen viele gesunde, vegetarische oder vegane Speisen. Zum Frühstück gibt es beispielsweise die "Sweet Pots" mit Overnight Oats oder Chia Pudding. Mit den DIY-Boxen können Kunden sich ihr Lieblings-Sushis ganz einfach selbst zusammenstellen und dabei aus 5 Nigiri-, 5 Hoso- und 6 California Maki-Variationen auswählen. Bereits fertig gepackte Sushi-Boxen sind ebenfalls erhältlich. Brandneu sind auch gesunde Poké-Boxen, die mit Spezial-Saucen individuell "gepimpt" werden können.

Die Namen der Gerichte sind simpel und stellen die Inhaltsstoffe in den Vordergrund. "Salat. Linsen, Rucola, Cashewkerne“, „Poké Box. Roastbeef, Bohnen, Cashewkerne“ oder „Wrap. Dattel, Bacon, Süßkartoffel“ lassen keinen Zweifel daran, woran man is(s)t.


 



Die Produkte werden täglich frisch für den Store in der Natsu-Manufaktur in Neuss produziert. Auch hier steht das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt: Man legt großen Wert auf Fisch aus nachhaltiger Zucht, recycelbare Verpackungen und regionale Verankerung, sowohl bei der Rohwarenbeschaffung als auch bei der Herstellung der Produkte.

Wer bei Natsu isst, tut gleichzeitig Gutes: Denn wenn alle Felder auf der "DIE GUTE KARTE" Stempelkarte voll sind, darf sie in die Spenden-Box im Store eingeworfen werden. Pro Karte spendet Natsu dann 3 Euro. Damit möglichst viele Organisationen aus Düsseldorf von der Aktion profitieren, wird alle drei Monate gewechselt.

Adresse: Natsu Store Berliner Allee 52, 40210 Düsseldorf, Mo. bis Fr. 8 bis 22 Uhr 

www.natsu.eu/store 
www.facebook.com/NatsuRetail

März 2018. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR

Freitag, 30. März 2018

Nagelstudio Coconailspa startet im April 2018 in Düsseldorf: Lyn und André Bruckmann sind bereits in Münster erfolgreich

Auch in Düsseldorf gibt es mittlerweile mehr Nagelstudios als Fachgeschäfte oder klassische Bäckereien. So ist der Trend der Zeit: Schönheit ist angesagt und bringt Umsätze.
 
Jetzt startet ein weiteres Studio für Maniküre, Pediküre und Wimpernverlängerung in Düsseldorf: Unter dem Motto „Schönheit, die berührt“ treffen im neuen COCONAILSPA ein einzigartiges
Ambiente, fachliche Perfektion und professionelle Produkte von alessandro International aufeinander. Am Samstag, den 7. April 2018 eröffnen die Inhaber Lyn und André Bruckmann an der Berliner Allee 56 die Dependance ihres erfolgreichen Münsteraner Nagelstudios.

Geöffnet ist Di bis Fr von 9 bis 20 Uhr und Sa von 9 bis 18 Uhr. COCONAILSPA steht für professionelle Mani- und Pediküre, typgerechte Wimpernverlängerung, höchste hygienische Standards und stilvollen Service in einem puristischen Interior.

Vom mehrfachen deutschen Meister und alessandro Nagelexperten Frank Schäberle ausgebildete Nailstylistinnen sorgen für natürlich perfekte Nägel. An sechs
Nageltischen und in zwei separaten Pediküre-Räumen zaubern die Profis die neuesten Farblooks mit Modellage-Systemen von alessandro International.

Adresse:
COCONAILSPA Berliner Allee, 56, 40212 Düsseldorf,
Tel. 0211 - 15 92 24 66. www.coconailspa.de

 
März 2018. Redaktion LAURUS Magazin 
Copyright Fotos: LAURUS/Natalia Rusch 


Dienstag, 27. März 2018

Hotel-Mitarbeiterinnen im Interconti Hotel Düsseldorf tragen schon einige Monate neue Kleider von Sem Per Lei – Entwürfe kommen von Düsseldorfer Designerin

Durch das InterContinental Düsseldorf weht seit Herbst 2017 ein neuer modischer Wind: Sabine Lohèl, Designerin und Mitbegründerin von Sem Per Lei, hat die die Mitarbeiterinnen des Luxushotels an der Königsallee eingekleidet. 

Für die Damen der Rezeption und der Club InterContinental Lounge entwarf sie schwarze Kleider mit raffinierten Zipper-Details sowie ein Kleid mit weißem Ober- und schwarzem Rockteil.

Sabine Lohèl bekennt sich bereits seit 25 Jahren zum Modestandort Düsseldorf, in dessen Herzen sie mit ihrem Showroom auf der Kaiserswerther Straße beheimatet ist.




Sabine Lohèl (rechts) präsentiert ihre Entwürfe Britta Kutz


"Als das InterContinental Düsseldorf bei mir anfragte, ob ich Kleider für die Damen des Hauses entwerfen würde, habe ich spontan zugesagt, so die Designerin. „Wenn ich als Düsseldorfer Marke die Möglichkeit habe, mit einer Institution in der Stadt wie dem InterContinental Düsseldorf zusammen zu arbeiten, dann mache ich das natürlich gerne.“

Dazu Britta Kutz, General Manager InterContinental Düsseldorf: „Wir tragen im Hotel dazu bei, den Modestandort Düsseldorf für unsere nationalen sowie internationalen Gäste zu repräsentieren das fängt natürlich bei unseren eigenen Mitarbeitern an, daher war es eine wunderbare Chance, sie von Frau Lohèl mit Outfits ausstatten zu lassen.“ 


März 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/ Hotel InterContinental

Besondere Gäste bei Woolrich Düsseldorf. Zur Store-Party kamen TV-Promis, Influencer und Düsseldorfs junges Kunst-Talent Leon Löwentraut

Model und Influencerin Alexandra Lapp kam mit Freund
Katja Burkhard, RTL-Lady
Passt zum Woolrich-Style: Tom Beck, Schauspieler

Der neue Woolrich Flagshipstore in der Düsseldorfer Kasernenstraße 1 ist über 500 qm groß und bietet alle aktuellen Kollektionen der US-Marke. Zur Opening-Party im März 2018 lud das Label Promis ein – darunter auch viele junge digitale Helden: Influencer und Blogger!


Wir haben die Gästeliste visualisiert – hier die Köpfe des Abends!


März 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/ Woolrich - Melanie Zanin

Nanu? Lange Gewänder - aber in: Designerinnen Annabell Marschall und Katharina Bonmann

Jasmin Kessler, Influencerin
Leon Löwentraut, Künstler, mit Papa!
Patrick Mölleken posiert auf altem Deko-Motorrad
Mara Bergmann, TV-Moderator



Katharina Knopp (links) und Schauspielerin Vivian Wulf
Schmuckdesigner Ays Yuva und Khaled Sufi


Galeristen David Achenbach und Anna Hagemeier

Cocktailparty bei Woolrich in Düsseldorf: Zum Frühlingsanfang 2018 feiert die US-Marke ihre neue Präsenz in der Modestadt



Die amerikanische Modemarke Woolrich John Rich & Bros. expaniert in Deutschland. Flagshipstores gibt es bereits in Frankfurt (Neue Rothofstr. 19) und in Stuttgart (Dorotheen Quartier bei Breuninger), außerdem in München, Hamburg, Berlin und Sylt – nun folgte Düsseldorf!


Lage? In der Kasernenstraße 1, auf rund 520 qm, am Rande der Düsseldorfer Altstadt. Das Interieur ist eine Interpretation aus modernem Design und Heritage der Marke, entworfen vom japanischen Designstudio Wonderwall. Woolrich gibt es bereits seit 1830.

Bei der Opening-Party zum Frühlingsbeginn 2018 tummelte sich allerhand junges Volk bei Woolrich Düsseldorf. Geladen hatte die Marke nämlich viele Influencer und Blogger.

Welche Promis waren in Düsseldorf dabei? LAURUS Magazin hat die Gesichter des Abends: siehe HIER 

Adresse: Woolrich Store Düsseldorf, Kasernenstr. 1, 40213 Düsseldorf (City)

März 2018. Dominik A. J. Sourek, Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR 


Zu Gast bei Woolrich Düsseldorf: Influencerin Lisa Hahnbück

Freitag, 9. März 2018

Marc Cain bei Breuninger Düsseldorf: Pop-up-Store mit aktuellen Taschen für 2018. Da kamen auch die Top-Models gerne vorbei...

Marc Cain eröffnete Anfang März 2018 im Breuninger Düsseldorf, Erdgeschoss Premium Lederwaren & Accessoires, einen Pop-Up Store für Handtaschen der Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion.

Unter dem Motto „Marc Cain loves Breuninger” präsentiert das Label noch bis zum 22. März 2018 die Highlights aus der neuen Kollektion. Den Mittelpunkt der Inszenierung bildet eine überdimensionale Handtasche mit über drei Metern Höhe und Breite. Das skulpturale Taschenobjekt ist mit Leuchtstoffröhren illuminiert und mit hellgrünen und dunkelvioletten Hortensien bestückt. 

Zeigt her eure Taschen! Marc Cain Pop-up Store bei Breuninger

Unter den Gästen von Marc Cain beim Opening in Düsseldorf waren neben Kunden und Freunden beider Marken auch Promis wie Franziska Knuppe, Jessica Schwarz, Sarah Brandner und Anna Sharypova
.


Ergänzend zum Store hat Marc Cain ein außergewöhnliches Schaufensterkonzept gestaltet, das die Kollektion inszeniert. Starke Farbkombinationen unterstreichen den sommerlichen Look der Bags Kollektion. Durch mehrere kleine Blumentöpfe, in denen die Produkte scheinbar aus den Töpfen herauswachsen, entsteht eine Dynamik für den Betrachter. Eine Plattform lässt Taschen immer wieder von unten nach oben fahren.

Im Loop werden außerdem über einen überdimensionalen Video Screen am Haupteingang von Breuninger Düsseldorf die aktuellen Kampagnen TV-Spots mit Testimonial Kelly Rohrbach gezeigt. Mehr über die Kooperation Rohrbach und Marc Cain HIER.
 

März 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: Isa Foltin/Getty Images for Marc Cain

Helmut Schlotterer (Gründer und Chef von Marc Cain, Mitte)
Volles Haus am Opening-Abend

Freitag, 16. Februar 2018

Düsseldorf Fashion House: neue Mode-Mieter in der Danziger Straße - Lascana/ OTTO Group, Klotz, Lindenmann und Danwear

Nein, es ist noch nicht vorbei mit den Showrooms im Düsseldorf Fashion House: Auch wenn die Verträge der Mode-Mieter offiziell 2019 auslaufen, gehen alle Beteiligten davon aus, dass es noch eine Weile dauern wird, bis das Areal baulich neu erschlossen wird. 

Fazit: Auch 2020 und danach wird die Institution aller Voraussicht noch als B2B-Plattform für Mode- und Accessoires und die Messe DATE zur Verfügung stehen.

Und das Centermanagement, die "CM Immobilienmanagement GmbH", unter Leitung von Angelika Heiroth hat erst jüngst ein neues digitales Wegeleitsystem im DFH eingeführt. Über die Monitore finden Besucher schnell die gewünschten Agenturen bzw. Marken.

Anfang 2018 und rechtzeitig zu den CPD-Ordertagen in Düsseldorft konnte das Fashion House auch neue Mieter begrüßen:

So wurde Lascana neuer Partner an der Danziger Straße. Der Wäscheanbieter gehört zur Hamburger OTTO Group. Ebenfalls neu vertreten sind die beiden HAKA-Mode- und Accessoires-Anbieter Lindenmann und Klotz AG sowie der DOB-Anbieter Danwear/Crazycoats aus Dänemark.

An Präsentationsflächen verfügt das Düsseldorf Fashion House insgesamt über rund 17.000 qm. Die Mieter mit ihren Kollektionen kommen aus dem In- und Ausland. 

www.fashionhouse.de

Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
 

Beauty-Doc Afschin Fatemi ist Experte für Fettentfernung mit dem Laser und Hautstraffung. Jetzt war auch Tanja Tischewitsch (DSDS) bei ihm in Düsseldorf

Gerade zum Jahresbeginn und im Frühjahr fragen sich viele Frauen: Was kann ich für meine Schönheit tun? Auch für junge Mütter ist dies ein Thema.

Heidi Klum hat es getan, Gwen Stefani auch. Schwangerschaft und Geburt sind, wie bei den Hollywood-Schönheiten, immer ein freudiges Erlebnis, aber sie verursachen mitunter unliebsame Veränderungen des weiblichen Körpers: Bauch und Brüste sind oft nicht mehr so straff wie zuvor und der häufig favorisierte Kaiserschnitt führt zur Narbenbildung (10 bis 15 cm meist direkt am Schamhaar angesetzt). So wird der Blick in den Spiegel für manche junge Mutter zur Herausforderung. 

Kaiserschnittnarben sind leider sichtbar
Auch Tanja Tischewitsch, Reality-TV-Star (bekannt u.a. aus DSDS) und Schauspielerin, kennt das Problem: “Nachdem mein Sohn Ben im Februar 2016 zur Welt gekommen ist, gab es einige Stellen an meinem Körper, mit denen ich ziemlich unzufrieden war. Ich wünschte mir nur meinen Körper zurück, den ich vor der Geburt hatte", erklärt die 28-jährige. Sie ärgerte sich über hängende Haut und Fettpolster an Bauch und Achseln und die Kaiserschnittnarbe empfand sie als etwas auffällig sichtbar.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Untersuchung bei Dr. Afschin Fatemi, ärztlicher Leiter der deutschlandweit vertretenen S-thetic Clinic mit Hauptsitz in Düsseldorf, entschied sich Tanja Tischewitsch sich zu einem Eingriff.


Promis sind in der Klinik zur Behandlung
Dr. Afschin Fatemi, ausgewiesener Experte für ästhetische Medizin und Anlaufstelle für viele Prominente aus dem In- und Ausland, wendet dabei eine besonders schonende, minimalinvasive Technologie und von ihm entwickelte Methode an, um Fett sanft und gezielt zu entfernen und dabei gleichzeitig die Haut zu straffen. Dadurch wird in den allermeisten Fällen die ansonsten übliche Straffung der Haut durch lange Schnitte unnötig.


„Bei der Behandlung mit einem speziellen Laser der dritten Generation wird mittels innovativer Lasertechnik überflüssiges Fett entfernt und gleichzeitig die Haut gestrafft“, erklärt Dr. Afschin Fatemi und ergänzt: „Eine Vollnarkose ist nicht notwendig, Nerven und Blutgefäße bleiben unverletzt, ein anschließender stationärer Aufenthalt entfällt.“ Bei dem Verfahren, das in der S-thetic-Clinic erforscht und entwickelt wurde, werden nicht nur die Fettpolster abgeschmolzen. Sogar bestehende Cellulite wird gebessert.

Schauspielerin Tanja Tischewitz hat den Eingriff gut überstanden und freute über das Ergebnis: „Der Bauch ist auf jeden Fall flacher geworden, die Haut hat sich gestrafft, sogar die die Speckrolle mit der überschüssigen Haut unter meinen Achseln ist jetzt schon deutlich kleiner geworden, und auch meine Kaiserschnittnarbe wird von Tag zu Tag blasser.“


Gründer der S-thetic Clinic
Dr. med. Afschin Fatemi ist Facharzt für Dermatologie und ärztlicher Leiter der
Deutschlandweit größten S-thetic Gruppe. Er ist spezialisiert u.a. auf Körperformung ohne OP, korrigierende Eingriffe im Gesichtsbereich sowie auf die Entwicklung von innovativen und sanften Behandlungs- und Operationstechniken.


Nach seiner medizinischen Ausbildung und Stationen als operativ tätiger Dermatologe gründete er im Jahr 2002 die erste S-thetic Clinic. Heute gehören zur S-thetic-Gruppe Kliniken in mehr als zehn deutschen Städten u.a. in Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München und Stuttgart, die die gesamte Palette der ästhetischen Medizin, wie zum Beispiel  Brustoperationen, Hautstraffungen, Faltenbehandlungen, Fettabsaugung und Intimchirurgie abdecken.

Weitere Informationen unter: www.s-thetic.de


Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR 

Montag, 5. Februar 2018

Winterzeit ist Mützenzeit. Hersteller McBurn bietet zum Firmenjubiläum neue Upcycling-Idee mit Recy-Serie

Recy-Mütze aus recyceltem Polyester-Garn


Dieses Jahr feiert der Huthersteller McBurn seinen 40. Geburtstag. Seit 1978 liefert die Arlt GmbH von Düsseldorf aus Mützen, Hüte und Accessoires in alle Welt. Für die neue Herbst-/Winterkollektion 2018 hat McBurn die neue "Recy-Kollektion" aufgelegt. Sie wurde exklusiv auf der Messe DATE vorgestellt.
 

Mit der Einführung dieses Garns betritt McBURN absolutes Neuland. Durch die Wieder- verwertung von Abfallmaterialien leistet der Hersteller einen wichtigen Betrag zum Schutze unserer Umwelt und unseres Planeten. Das Verfahren ermöglicht die Schonung nicht erneuerbarer Rohstoffe wie Erdöl, reduziert die Menge des zu entsorgenden Kunststoffabfalls und erlaubt die Wiederverwendung von Abfällen, die ansonsten auf der Deponie landen würden.

RECY ist ein Garn aus recyceltem Polyester (rPET) von gebrauchten Plastikflaschen und aus Baumwolle von Industrieabfällen. Die Fasern, die aus den einzelnen Recyclingprozessen gewonnen werden, werden während des Spinnens gemischt. Das Ergebnis ist ein modernes, modisches und selbst für Strickwaren außergewöhnlich leistungsstarkes Garn.

So funktioniert die Herstellung genau: Die Plastikflaschen aus der Abfallaufbereitung werden in einem Reduktions-, Mahl- und Schmelzverfahren zu einer neuen Faser verarbeitet, aus der durch die Mischung mit recycelter Baumwolle dann ein neues Garn entsteht.


www.mcburn.com

Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Anschauliche Darstellung auf der Fachmesse DATE, Januar 2018

Schöne Frauen bei Luisa Cerano in Düsseldorf. Zum Store-Opening im Januar 2018 war sogar eine Straße gesperrt!

Luisa Cerano, die im Schwäbischen beheimatete Modemarke der Familie Leuthe, zeigt ab sofort Flagge an der Königsallee in Düsseldorf (Bericht siehe HIER). Zur Eröffnungsfeier im Rahmen der CPD Modemessen kamen viele Freunde, Kunden und VIPs an den Rhein. Wir haben die Bilder des Events von Luisa Cerano:

Gastgeber Walter und Jürgen Leuthe
Laila Hamidi (Star-Stylistin) und Nina Ensmann (Model und Moderatorin, rechts)

Anna Hiltrop, Model
TV-Moderatorin Laura Wontorra
Presse vor Ort! Redaktionsmitglieder der TW, umrahmt von den Gastgebern
Nina Ensmann mit  Sängerin Ella Endlich (rechts)

Schauspielerin Lisa Tomaschewsky
Katrin Schulte (For Flavor) und Breuninger-PR-Chef Christian Witt
Natalia Wörner ganz in Rot, links:

Wau! Mir gefällt´s auch:
Jörg Mietzke (Luisa Cerano), Nicole Mrosek (Luisa Cerano), Johnny Talbot (TalbotRunhof), Sebastian Stein (Gala)



Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: Luisa Cerano