Dienstag, 8. Januar 2013

Ausgehtipps Düsseldorf: Neue Bar im Norden und lecker koscher essen

Tipps der LAURUS-Redaktion im Januar 2013:
 
Quartierbar. Mit Bars ist der Norden von Düsseldorf nicht gerade üppig bestückt. Seit wenigen Wochen aber gibt es einen neuen Hotspot für alle Liebhaber von Drinks und Cocktails: Michaela Neiser und ihr Team vom Restaurant Spoerl Fabrik eröffneten am gleichen Standort (Tußmannstraße 70) eine neue Bar. Gestaltet wird sie im „modernen Fabrik-Design“ mit den Materialien Holz, Beton, Stahl und Backstein. Hier können sich Genießer dann auf einen Drink oder ein Glas Wein treffen, ohne etwas essen zu müssen. Zugleich können Gäste des Restaurants Spoerl Fabrik bei einem Digestif an der Bar den Abend ausklingen lassen. Geplant ist auch eine Happy-hour. Mehr Infos über die Bar hier.
Die Bar in der Spoerl Fabrik, Düsseldorf


Jüdische Küche. Leicht, mediterran und koscher – das jüdische Restaurant „Die Kurve“ (Goebensstr. 18, Düsseldorf) ist längst kein Geheimtipp mehr. Auch im Sommer kommen die Gäste gerne hierher, denn zum Konzept gehören leichte und auf Reinheit kontrollierte Gerichte: köstliche Vorspeisen, israelische Spezialitäten, besondere Salat-Kreationen sowie zarte Fleisch- und Fischgerichte frisch vom Grill. Sehr beliebt und Klassiker auf der Karte: „gefillte Fisch mit Kren“ (Karpfen mit Meerrettich), Laffa (Fladenbrot, gefüllt mit Hackvarianten) oder Hummus Tartat, angemacht mit gebratenem Hackfleich und Pinienkernen. Dazu serviert das Team erlesene und passende Weine. Tipp: Es empfiehlt sich eine Reservierung, vor allem abends. Mehr Infos im Internet unter: www.die-kurve.com.

Januar 2013. Dominik A.J. Sourek/LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/Tim Neiser

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen