Mittwoch, 14. September 2011

Ausgehtipp Düsseldorf: Weinbar mit feiner Gourmet-Küche

Terrasse des Winelive
Mit Franz von Cieslik, der seit Jahresbeginn 2011 das Zepter in der Küche schwingt, haben Otmane Khairat und Joachim Fricke wieder einen Glücksgriff getan – als Sternekoch weiß er um die Harmonie von Spitzenweinen und guten Gerichten. So überzeugt seine regelmäßig wechselnde Speisekarte mit Highlights wie etwa Cappellini mit Dreierlei vom Trüffel, Gratinierte Edelfische mit jungem Spinat und Tagliarini oder einem Senfrostbraten vom Rinderfilet. Es gibt im „Winelive“ nur wenige ausgewählte Speisen, diese sind aber frisch zubereitet und können sich mit denen in klassischen Gourmetlokalen messen.

Innenbereich
Diese Tatsache und vor allem die sehr lockere, entspannte Atmosphäre sind besondere Merkmale der Weinbar. Wer als Gast an einem der Tische Platz findet, kommt bestimmt mit seinem Nachbarn ins Gespräch – sofern er es will. Gerne darf auch gefachsimpelt und verkostet werden, denn zum Konzept von „Winelive“ gehören eine Weinhandlung mit rund 450 Positionen sowie regelmäßig stattfindende kulinarische und kulturelle Events.

Schöner Nebeneffekt: Wer im Restaurant einen neuen Lieblingstropfen entdeckt, kann ihn natürlich anschließend für zu Hause kaufen. Schwerpunkte sind Weine aus Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland.

Tipp für Businesskunden: Die Location kann auch gemietet werden, zudem existiert ein Cateringservice und ein Onlineversand.

Kontakt: Winelive, Im Liefeld 32, 40227 Düsseldorf, Telefon (0211) 72 53 14,
Öffnungszeiten Bistro Di-Sa 18-24 Uhr.
www.winelive-duesseldorf.de

September 2011. Ann-Kathrin Borell/LAURUS-Redaktion
Copyright Fotos: LAURUS-Archiv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen