Freitag, 20. Mai 2016

Kunstgalerie Geuer & Geuer Art neu in Düsseldorf: Kick-off mit Günther Uecker und Julian Schnabel aus den USA


Kunst in Deutschland boomt vor allem in Berlin, sicher auch in Köln und Hamburg. Düsseldorf, die Fashion- und Lifestyle-City, ist in den vergangenen Jahren etwas ins Hintertreffen geraten. Es gab Abgänge von Galeristen zu verzeichnen und angesichts angespannter kommunaler Kassen auch geringere Fördermittel. Private Big player wie etwa E.ON stiegen aus vielen Projekten sogar ganz aus.


Nun aber gibt es eine News,  die die Kunstnasen in Düsseldorf freuen wird. Galerist und Grafikverleger Dirk Geuer eröffnete vorerst im kleinen Kreis seine Kunstgalerie „Geuer & Geuer Art“ an der Heinrich-Heine-Allee 19. Mehr als 150 Quadratmeter Ausstellungsfläche, vier Meter hohe Decken und die unmittelbare Nähe zum Kunstmuseum K20, zu der Verlagsbuchhandlung Walther König und zur Kunstakademie Düsseldorf sind sehr gute Voraussetzungen, um grafische Werke bedeutender zeitgenössischer Künstler zu präsentieren.

Der Start bei Geuer & Geuer Art verspricht jedenfalls Top-Qualiät und internationale Namen: In der Galerie werden derzeit Grafiken von Günther Uecker zum Thema „Friedensgebote“ ausgestellt. Sie sind noch bis zum 15. Juni 2016 zu sehen. Weitere Ausstellungen mit Werken u.a. von Georg Baselitz, Jörg Immendorff, Heinz Mack, Karl Otto Götz, Hermann Nitsch sind geplant.

Ab 18. Juni 2016 geht es allerdings erstmals mit neuen Grafik-Editionen des US-amerikanischen Künstlers und Filmemachers Julian Schnabel weiter. „Ich freue mich besonders darüber, dass wir zu unserer Vernissage Julian Schnabel persönlich bei uns begrüßen dürfen. Unsere Galerie zeigt dann die neuen Grafik-Editionen, die wir gemeinsam mit ihm exklusiv herausbringen“, berichtet Dirk Geuer.


Yvonne und Dirk Geuer (Mitte) und das Team der Galerie
 

Schon Jahre arbeitet Geuer auf diese Zusammenarbeit mit dem weltberühmten „Künstler im Pyjama“ hin: „Seit 10 Jahren hat Julian Schnabel weltweit keine Editionen mehr freigegeben. Wir sind glücklich und stolz zugleich, dass wir ihn für uns gewinnen konnten.“

Der Geschäftsführer der Geuer & Geuer Art GmbH ist seit 1989 als Kurator, Galerist, Ausstellungsmacher und Verleger von Exklusiv-Editionen im In- und Ausland tätig und bereits in der dritten Generation auf dem Kunstmarkt aktiv. Als Kunstverleger arbeitete Dirk Geuer mit namhaften Künstlern wie Christo, Mel Ramos, Tony Cragg. Jörg Immendorff, Julian Schnabel oder Günther Uecker zusammen.

Ferner organisierte er mit seinem sechsköpfigen Team nationale wie internationale Kunstprojekte, darunter die Günther Uecker Ausstellung in Havanna, die dort 2013/14 als erster offizieller deutscher Kulturbeitrag auf Kuba zu sehen war.


Infos: Geuer & Geuer Art GmbH Galerie, Kunstprojekte & Grafikverlag, Heinrich-Heine-Allee 19, 40213 Düsseldorf, Telefon 0211 / 178 047 66, www.geuer-geuer-art.de


Mai 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Coypright Foto: PR/Geuer & Geuer Art

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen