Montag, 15. Mai 2017

Popup-Now etabliert sich als bunte Trendmesse in Düsseldorf. Neben Facheinkäufern dürfen auch normale Kunden an den Ständen einkaufen

Ungewöhnliche Präsentation
Auch Endverbraucher sollen und dürfen auf der Popup-Now kaufen

Zum vierten Mal bereits fand das Konzept der Mode- und Lifestylemesse POPUP-NOW großen Anklang bei Einzelhändlern, der Presse und vor allem den Endverbrauchern. Ninja Benkelmann und Tugce Cakir, Gründerinnen des Düsseldorfer Startups, sehen sich mit ihrer Idee bestätigt. Auch dieses Mal wurden sie von FashionNet und der Wirtschaftsförderung Düssseldorf unterstützt, Mode zugänglicher zu machen und jungen Labels die Chance zu geben, sich individuell einem gemischten Publikum zu präsentieren.

Das Konzept, das sich an den Einzelhandel und gleichermaßen an den Endverbraucher richtet, lockt immer mehr Fashion- und Trendfans an. Mit der zeitlichen Platzierung, die eine Zwischenorder für die Branche ermöglicht,  kommt POPUP-NOW den Wünschen des lokalen Einzelhandels entgegen.

Wieder stellte einer der Hauptsponsoren, die Werbeagentur GREY ihre Räumlichkeiten zur Verfügung, die in der historischen Ulanenkaserne mit knapp 3000 qm und der großen Außenfläche eine perfekte Location sind. Hier lässt sich eine Messe optimal gestalten, Foodtrucks finden ihren Platz und auf einer Bühne können lokale Talente auftreten.



Fotoshooting für jedermann von Mavis

Mit insgesamt 65 Marken aus Deutschland und dem Ausland war das Event abwechslungs- reich aufgestellt und zeigte erneut ein kuratiertes, stimmiges Sortiment aus Acces- soires, Mode und Lifestyle. Zu den Brands gehörten unter anderem Oh Yeah! Berlin, Crosley, Hej Organic und Bracenet.

Mit über 4.400 Besuchern und knapp 400 Anmeldungen aus dem Einzelhandel konnte die POPUP-NOW alle Ziele übertreffen. Obwohl das Event dieses Mal nur an einem anstatt zwei Tagen stattfand, waren der Besucherandrang groß und die Orderergebnisse zufriedenstellend. Cakir und Benkelmann: „Wir glauben fest an den Impuls, den wir dem Einzelhandel geben und die bewusste Platzierung in der Zwischenorder-Zeit.“
 

Termin für die nächste Auflage der POPUP-NOW ist am 22. und 23. Juli 2017 in Düsseldorf. An diesem Wochenende finden zudem die CPD-Ordertage statt, ebenso die Messen Gallery, DATE und Supreme.

Mai 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/ SJR & Maria Wintz
 

Eingang der Trendmesse


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen