Mittwoch, 31. August 2016

Düsseldorf bekommt 2017 das erste Hyatt House - Studiosuiten mit Küche und coolem Design

Die Hyatt Hotels Corporation stärkt ihre Position in Deutschland und in Europa und bringt die Marke Hyatt House nach Düsseldorf. Das Hotel entsteht auf Basis einer Franchise-Vereinbarung mit der InTown Hospitality Group. Es soll im Januar 2017 eröffnen und bringt nicht nur ein sechstes Hyatt Hotel nach Deutschland, sondern eine ganz neue Marke nach Europa.

Hyatt House Hotels bieten voll ausgestattete Studio Suiten mit Küche, die ein Leben wie Zuhause ermöglichen.Sie sind damit eine zeitgemäße Alternative zur klassischen Hotelunterbringung – mit Design, entspannter Atmosphäre und technischer Ausstattung auf dem neuesten Stand. 


Das neue Hyatt House Düsseldorf liegt im neuen Andreas Quartier, einem ehemaligen Gerichtsgebäude inmitten der Altstadt, und in direkter Nähe zur Rheinuferpromenade und der bekannten Luxuseinkaufsmeile Königsallee. Für die Innenarchitektur zeichnet der deutsche Designer Jan Wichers verantwortlich, der auf die Gestaltung von Hotels, Restaurants und Golfplätze spezialisiert ist. Weitere Informatione unter www.hyatthouse.com.

Hyatt House Düsseldorf bietet seinen Gästen ab 2017 diese Leistungen


• 102 „Kitchen Suites“ mit voll ausgestatteten Küchen, einem gemütlichem Wohnbereich, großzügigen Schlafzimmern und Badezimmer mit kostenfreien Pflegeprodukten

Kostenfreies Wi-Fi im gesamten Hotel
• The Commons: Loungebereich für Gäste
Ein rund um die Uhr geöffneter kleiner Supermarkt 

• Ein 24 Stunden-Fitnessstudio
Meetingräume mit Equipment und Hostservice
• „Borrows Menu“, Leihservice – vom Ladekabel bis zum Rasierer
Very Important Resident (VIR)-Programm mit Extra-Services wie Einkaufsservice für alle, die länger als 30 Nächte am Stück zu Gast sind

Die Marke positioniert sich in Deutschland und Europa neu und bedient den verstärkten Bedarf an Langzeitunterkünften in deutschen Städtezentren. In Deutschland ist Hyatt momentan mit drei verschiedenen Marken an fünf Standorten präsent. Dazu gehören das Park Hyatt Hamburg, das Grand Hyatt Berlin, das Hyatt Regency Cologne, das Hyatt Regency Düsseldorf und das Hyatt Regency Mainz.


Neben dem Hyatt House Düsseldorf sind zwei weitere Hyatt-Hotels in der Entwicklung, das Andaz Munich, das ebenfalls 2017 eröffnen soll, und das Hyatt Place Frankfurt Airport, das voraussichtlich 2018 seine Türen öffnet.

August 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen