Mittwoch, 11. April 2012

Gut gestartet: Mandarina Duck Store im Düsseldorfer Sevens

Die aus Norditalien stammende Lederwarenmarke Mandarina Duck stellt sich im Handel neu auf. Mit einem neuen Flagship-Store im Düsseldorfer Shoppingcenter Sevens – eröffnet wurde im November 2011 – leitet man hierzulande den Relaunch der bekannten Marke ein. Geboten werden auf über 60 Quadratmetern Taschen, Portemonnaies und andere Lederwaren aus den Bereichen Business, Reisen und Freizeit.

Weltweit gibt es von Mandarina Duck nun 44 Flagship-Stores des Unternehmens. Zum Interieurkonzept: Die Produkte stehen in den Läden im Vordergrund. Deshalb sind die Möbel sehr funktional. Korrespondierende Regale aus vergütetem Glas unterteilen die Wände und vergrößern den Raum optisch und große Bilder erzeugen Emotionen.

Wer Mandarina Duck kennt, kennt auch das markante Logo der Marke. Auch dieses wurde jetzt aber erneuert. Statt des separaten Entenkopfes spielen jetzt die Initialen MD mit dem Namen der Marke. Christopher Bizzio, CEO von Mandarina Duck, erklärt die Neuausrichtung der Firma: „Unser Ziel ist es, die Präsenz der Marke Mandarina Duck in den Bereichen Travel, Business und Taschen durch den signifikanten Ausbau der Flagship-Stores weltweit zu stärken. Die Eröffnung des Stores in Düsseldorf ist der erste Schritt eines umfangreichen Wachstumsprojektes.“ Gut zu wissen: Mandarina Duck ist in Europa außer mit eigenen Monobrand-Stores auch an rund 900 Verkaufsstellen, primär in großen Departmentstores, präsent.


Mandarina Duck Store Düsseldorf: Königsallee 56, 40212 Düsseldorf, 
Telefon (0211) 32 40 80. Geöffnet: Mo-Sa 10-20 Uhr. www.mandarinaduck.com

April 2012. Redaktion LAURUS Magazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen