Mittwoch, 11. Juli 2018

Rheinkirmes 2018: Neuheiten in Düsseldorf begeistern Rummelplatz-Fans und Fortuna Düsseldorf. Was erwartet die Besucher am Rheinufer?

Willkommen in Düsseldorf!
Es geht los mit der Rheinkirmes in Düsseldorf. Rummelplatz-Fans dürfen sich auf ein Fest mit einigen Neuheiten und natürlich bewährten Klassikern freuen. Beim offiziellen Presserundgang gaben die Veranstalter die Details bekannt. Am 13. Juli 2018 ist das beliebte Volksfest in NRW offiziell eröffnet worden. 

Weltpremiere für Chaos-Pendel
Nachdem im vergangenen Jahr die Neuheiten eher spärlich ausfielen, wartet die Größte Kirmes am Rhein diesmal wieder mit zahlreichen Premieren und sogar einer Weltpremiere auf. Das Chaos-Pendel des Schweizer Schaustellers Hans-Peter Maier ist gerade fertig geworden und kommt von der Firma Funtime aus Österreich direkt nach Düsseldorf. Kostenpunkt der Anlage: 1,3 Mio. €. Maier, der bereits mit anderen Attraktionen auf der Rheinwiese gastierte, ist nervös, wie er zugibt. Verständlich, denn bei einer Premiere eines Fahrgeschäfts muss man mit allem rechnen. „Zielgruppe sind in erste Linie Jugendliche, die auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalin-Kick immer höher, schneller, weiter hinaus wollen“, führt Maier aus. 

Weltpremiere für das Chaos-Pendel, 2018
 
Sehr gefreut hat er sich über die Zusage zum Münchner Oktoberfest in diesem Jahr, das ist in der Branche so eine Art Ritterschlag. Im Wiener Prater steht mit der Black Mamba ein ähnliches Model, allerdings mit nur einer Gondel. Maier wollte zwei Gondeln. Diese sind an zwei Armen befestigt, welche sich in jede Richtung drehen können. Wenn beide Arme ausgefahren sind, beträgt die Höhe 42 Meter. Die Fahrt dauert ca. 2-3 Min. und die Mitfahrer werden mit 4 1/2 g belastet. Für 6 € kann man sich in den Düsseldorfer Himmel schleudern lassen und die Kirmes mit ihrer einmaligen Lage direkt am Rhein über Kopf betrachten. 
Wilde Maus XXL in Düsseldorf am Start
Nicht über Kopf dafür aber ebenso rasant und wild geht es in der größten transportablen Wilden Maus der Welt zu. Den Klassiker gab es schon vor 100 Jahren, heute ist die Bahn dem Zeitgeist entsprechend eine Event-Achterbahn mit zahlreichen zusätzlichen Angeboten. Der Schausteller Max Johannes Eberhard bringt die Wilde Maus XXL zum ersten Mal auf das Schützenfest der St. Sebastianer. Um sich die Wartezeit auf angenehme Art zu verkürzen, geht man durch einen Spaß-Parkour mit Laufbändern, kippenden Böden, sich bewegenden Baumstämmen im Wasser u.v.m. 
Mit VR-Headset auf die Strecke...
Am Einstiegspunkt angekommen, hat man die Wahl zwischen der normalen Fahrt über fast 600 m Schienenlänge oder einer animierten Reise via Virtual Reality mit der fliegenden Ente Dizzy und dem sprechenden Fuchs Dusty. Den Besuchern wird ein VR-Headset mit einem Schnellverschluss am Kopf befestigt und schon kann es losgehen in die Virtuelle Welt. Man weiß nicht wo auf der Strecke man sich gerade befindet und nimmt die Fahrt ganz anders wahr. Eberhard hat allein für die VR-Technik mehr als 500.000 € aufgebracht. Erwachsene zahlen 6€ und Kinder 4€. Für die virtuelle Fahrt wird ein Aufpreis von 2€ erhoben.
Wilde Maus XXL - Achterbahn 4.0
 
Wildwasserbahn mal rückwärts & Karussel-Flugshow Propeller No Limit
Eine gute Nachricht für alle Wildwasserbahn-Fans in Düsseldorf: Es gibt wieder den nassen Spaß, der bei heißen Temperaturen für Abkühlung sorgt. Diesmal sogar mit einer Rückwärts-Schussfahrt. Zum ersten Mal gastiert die Wildwasserbahn „Auf Manitus Spuren“ der Familie Heitmann-Schneider aus Münster auf der Rheinwiese, an der Stelle, wo viele Jahre die große Löwenthal-Wildwasserbahn ihren Stammplatz hatte, direkt an der Oberkasseler Brücke.
Seine Premiere in Düsseldorf feiert auch der Riesenkettenflieger Jules Verne Tower. Er ist in seiner ganzen Optik eine Hommage an die Science-Fiction-Phantasien des französischen Schriftstellers und garantiert in 80 Metern Höhe einen atemberaubenden Blick (Bericht Jules Verne Tower siehe HIER)
Weitere Neuheiten 2018: Eine atemberaubende Karussell-Flugshow verspricht das Fahrgeschäft Propeller No Limit: 40 Meter Flughöhe, drei frei schwingende Gondeln, die an einem Arm befestigt sind, während der Arm sich ebenso dreht. In dem familienfreundlichen Gaudi-Laufgeschäft „Alpen-Hotel“ warten vier Illusionsräume auf die Besucher. Außerdem fällt es durch seine aufwändig bemalte Außenfront auf.
 
Gaudi und Illusionen im Alpen-Hotel
 
Neben den Fahr- und Laufgeschäften ist diesmal neu das Eis-Labor „Dr. Icecream“, in dem aus flüssigem Stickstoff bei einer Temperatur von minus 196 Grad Eis und Popcorn hergestellt wird. Wer Lust auf ein Glas Wein verspürt, der kann im Pfälzer Weintürmchen aus verschiedenen Lagen (u.a Rheinhessen, Pfalz) auswählen, dazu gibt es ein Riesenschnitzel im Brötchen  aus der Schnitzelmühle.
Infinity und Höllenblitz sorgen für Action auf der Rheinwiese
Tipp: In diesem Jahr wieder zu Gast ist das höchste Loopingkarussell der Welt „Infinity“ (Bericht HIER) Weitere hohe Fix-Punkte auf der Rheinkirmes 2018 sind der Hangover-Tower, die Riesenschaukel Konga und der Fabbri-Booster „Apollo 13“. Neben der Wilden Maus XXL gibt es mit der Alpina-Bahn und dem Spinning Racer der Familie Bruch, die größte reisende Indoor-Achterbahn der Welt „Höllenblitz“.
Der Name ist Programm...
 
Kirmes-Architekt Thomas König ist in diesem Jahr wieder eine Top-Besetzung des Platzes gelungen, bei der für alle Zielgruppen etwas dabei ist. Weitere Highlights: Die komplette Mannschaft des frischgebackenen Erstliga-Aufsteigers Fortuna Düsseldorf ist im französischen Dorf und im Schützenzelt zu Gast. Zum ersten Mal steigt am 21. Juli die Veranstaltung „Düsseldorfer Sommerwiesn“ im Schützenzelt.
St. Sebastianus Schützenfest (Größte Kirmes am Rhein)
Termin: 13. bis 22. Juli 2018


Riesenrad am Rhein
Riesenrad für Fortuna-Fans...

Beliebt bei kleinen und großen Kindern: Die Wilde Maus

Alle Daten zur Rheinkirmes 2018 finden Sie unter www.rheinkirmes.com

Juli 2018. Dominik A.J. Sourek / LAURUS Magazin
Copyright Fotos: Sourek/LAURUS Magazin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen