Mittwoch, 10. Februar 2016

News der Woche: Chanel hat seine Pforten in Düsseldorf wieder geöffnet! Größer, schöner, moderner

Das Frühjahr 2016 kann kommen. Die ganz pastellige und immer frische Marke Chanel hat heute still und heimlich ihre Pforten auf über 300 qm auf der Königsallee eröffnet. Im Haus mit der Nummer 40 zeigt die französische Topmarke nun Flagge am Rhein. Bislang residierte Chanel etwas zurückgesetzt in einem viel kleineren Shop.

Für alle neuen Chanel-Boutiquen ist als Designer und Architekt Peter Marino verantwortlich – so auch in Düsseldorf. Für die Innengestaltung nahm er sich „Coco“ Chanels Pariser Apartment in der 31, rue Cambon zum Vorbild. Es wurde viel Lack, Glas, weißer Stein und mattes Gold verbaut. Die Sitzmöbel sind mit Tweed bezogen und am Eingang steht eine Skulptur des Künstlers Andrei Molodkin. 

Zum Sortiment von Chanel auf der Königsallee: Accessoires wie Handtaschen, Modeschmuck, Schals und Brillen, ergänzt durch die Uhrenlinie. In separaten und edlen Salons finden Chanel-Fans dann Schuhe und die Prêt-à-Porter-Mode.

In wenigen Wochen soll es bei Chanel in Düsseldorf noch ein VIP-Opening geben.



Februar 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen