Mittwoch, 16. September 2015

Düsseldorfer Männer werben für Breuninger. Kampagne und Film von Sönke Wortmann jetzt gestartet

Mannsbilder für Breuninger Düsseldorf – sie werden im Film vorgestellt

Was verbindet einen ehemaligen Fußballprofi, einen Regisseur, einen Eishockey-Cheftrainer und einen Gastronomen? Die Liebe zu ihrer (Wahl-)Heimat Düsseldorf sowie stilvolle Auftritte: Christoph Metzelder, Sönke Wortmann, Christof Kreutzer und Giuseppe Saitta sind „Männer, die Düsseldorf gut aussehen lassen“.

Als Protagonisten der gleichnamigen Breuninger-Kampagne der aktuellen Herbst-/Winter-Saison 2015 zeigen die Herren ihre individuellen Mode- und Lebensstile. Erfolgs-Regisseur Sönke Wortmann hält die tiefe lokale Verbundenheit aller Kampagnen-Mitwirkenden und weiterer Stadtpersönlichkeiten dabei in einem Film fest.

„In unserer neuen Kampagne stellen wir Männer vor, deren Arbeit und Engagement wir sehr schätzen und deren Stil uns begeistert. Wir verstehen uns als Teil der Düsseldorfer Männerkultur und identifizieren uns sehr mit dieser Stadt, ihrer Identität und den Menschen, die Düsseldorf voranbringen“, erklärt Andreas Rebbelmund, Geschäftsführer Breuninger Düsseldorf.

Neben den Kampagnenmotiven entstand unter der Leitung von Regisseur Sönke Wortmann ein Shortfilm mit insgesamt 20 Darstellern: PR-Manager Guido Boehler, Michael Dannenmann, Renè Heinersdorff, Josef Hinkel, David Holtkamp, Ronald Hoogerbrugge, Alexander Hornemann, Otto Hubacek, Christoph Kreutzer, Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder, Mark Neise, Thomas Rath, Andreas Rebbelmund, Giuseppe Saitta, Kai Schäfer, Jaques Tilly, Rainer Wengenroth und Axel Ziegler. 


Der Film erzählt eine Geschichte über Männer, die aus verschiedenen Branchen als Teil einer vielseitigen und kreativen Metropole ein modernes Zugehörigkeitsgefühl verkörpern. Breuninger ist ebenfalls Teil dieses lokalen Netzwerkes, in dem Männer ihren persönlichen Lebens- und Mode-Stil genießen.


Giuseppe Saitta, Andreas Rebbelmund, Christof Kreutzer und Helmut Zerlett

 

Wie wichtig Breuninger die regionale Verankerung ist, wurde bereits im vergangenen Jahr deutlich. Im Herbst 2014 präsentierte Breuninger erstmals im Rahmen einer Identifikations-Kampagne bekannte Düsseldorfer, die in verschiedenen Bereichen wie Kunst, Kultur und Sport, Herausragendes für ihre Stadt leisten.

Auch in Stuttgart wurde im August diesen Jahres zum ersten Mal eine Kampagne Stadtgrößen gezeigt: Karl Maier, Festwirt des Stuttgarter Volksfests, Star-Tänzer und Choreograph Eric Gauthier, Wirtschaftsingenieur Prof. Christoph Ehrhardt und Tatort-Kommissar Felix Klare sind die „Männer, die Stuttgart gut aussehen lassen“.

Im jeweiligen Stadtbild finden sich die Kampagnen in Form von großen City-Light-Postern sowie in verschiedenen Print- und digitalen Medien wieder.


September 2015. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Breuninger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen