Freitag, 9. Juni 2017

Holiday Inn mit neuem Hotel in Düsseldorf. Standort ist im "Le Quartier Central". Kommunikation und Food in der "Open Lobby"

Suite im neuen Holiday Inn Düsseldorf
Im Knotenpunkt zwischen Innenstadt und Messe, mitten im Herzen des Stadtteils „Le Quartier Central“ hat das Holiday Inn Düsseldorf City - Toulouser Allee eröffnet. Mit dem innovativen Hotelkonzept kehrt die Marke zurück in die Landeshauptstadt und positioniert sich als Businesshotel, das seinen Gästen schnellen Zugang zu allen wichtigen points of interest der Stadt bietet.

„Unser Standort macht uns zum idealen Ausgangspunkt für Gäste, die Messen, Kongresse und Tagungen in der Stadt besuchen, genauso wie für all diejenigen, die hier ein Shopping-Wochenende verbringen möchten. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, innerstädtische Ziele sind in Kürze erreichbar. Zudem befindet sich das Hotel genau in der Mitte von den zwei S-Bahn Haltestellen Wehrhahn und Zoo, zentraler geht es kaum“, so General Manager Roland Schäfer.

Businesszentrale und Meeting Point

Als Teil eines der größten städtebaulichen Entwicklungsprojekte in NRW spiegelt das Holiday Inn urbanes Leben und Arbeiten in einer „Open Lobby“ inklusive Restaurant, Bar, Chill Out Lounge und Business Center wider. Ein Konzept von dem auch die attraktive Nachbarschaft aus renommierten Unternehmen profitiert. Hier trifft man sich für Businessmeetings, nutzt die flexiblen Arbeitsbereiche der E-bar, genießt die moderne Atmosphäre der Lounge oder der Kaffeebar. 

Ebenfalls Teil der Open Lobby ist das Restaurant „Toulouse“, in dem hausgemachte Burger sowie Spezialitäten des Hauses und regionale Gerichte serviert werden. „Wir sind stolz darauf unseren Gästen den innovativen Open Lobby Bereich präsentieren zu dürfen. Hier findet jeder Gast ein Stück Zuhause“, erklärt Hotel Manager Thilo Hoppe.

Restaurant und Frühstücksraum Claire - auch für externe Gäste geöffnet


Insgesamt 209 komfortable Zimmer und Suiten machen den Besuchern ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich. Unterteilt in fünf Kategorien, darunter Executive- und Familienzimmer, Suiten mit separaten Wohn- und Schlafbereich und Junior Suiten, ist jeder Raum auf einen hohen Wohnkomfort für entspanntes Schlafen, Relaxen und Arbeiten ausgelegt. Passende Stilelemente, wie die großformatige Kunst mit Düsseldorfer Motiven, unterstreichen thematisch den zentralen Bezug zur Stadt. 

Auch das Bankett- und Frühstücks-Restaurant „Claire“ im ersten Obergeschoss zeichnet sich durch sein helles Interieur aus. Mehr als 150 Personen finden bequem Platz. Neben Bankettveranstaltungen können Gästen hier morgens mit einem reichhaltigen Doppelbuffet in den Tag starten. Aber auch Nichthotelgäste sind herzlich eingeladen, die berühmten Eierspeisen von Frühstückskoch Benjamin Curtis aus England zu genießen.

Weitere Informationen unter: www.arcadia-hotels.de 


Juni 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Hotel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen