Dienstag, 25. November 2014

Hermès startet neu in Düsseldorf: Ab Januar 2015 präsentiert sich die Kult-Marke aus Frankreich auf der Westseite der "Kö"

Ein Foto, eine Marke: Hermès


Es passiert zur Zeit gerade viel auf Düsseldorfs Shoppingmeile Nummer eins, der Königsallee (siehe auch Bericht HIER). Eine Meldung erfreut die Anhänger klassischer Mode- und Lifestylemarken aber besonders: Der Neustart der Düsseldorfer Hermès Boutique, terminiert auf Januar 2015.

Nach bald 20 Jahren im schönen Eckhaus der Königsallee 10 zieht die Hermès Boutique auf die Westseite der Königsallee in das Girardet-Haus, Königsallee 27-31. Es wurde 1908 nach den Entwürfen des Architekten Hermann vom Endt fertiggestellt. Die unter Denkmalschutz stehende Fassade besticht durch ihren Monumentalstil und die großzügigen Arkaden.

Hier wird Hermès seine neue Boutique in Düsseldorf mit 350 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnen. Das gesamte Universum von Hermès wird auf einer Etage präsentiert. Acht großzügige Schaufenster eröffnen den Blick in die im Erdgeschoss gelegene Boutique.

 Wie bei allen Hermès Boutiquen weltweit ist RDAI (Rena Dumas Architecture Interieure) unter der Leitung von Denis Montel auch für das Design des Düsseldorfer Stores verantwortlich. Die Traditionen des Hauses respektierend, verwendet das Konzept edle und hochwertige Materialien und zeigt die modernen und innovativen Gestaltungselemente des Mutterhauses in der Rue Faubourg Saint-Honoré 24 in Paris.


Ab Januar 2015 Standort für Hermès in Düsseldorf: Giradet-Haus, Königsallee 27-31
 
Der Boden des Raumes wird in alter Handwerkskunst als Terrazzofläche gestaltet, dabei aber modern mit abgesetzten Teilflächen in Mosaik und Textilbelag interpretiert. Durch das großzügige Entree kommend, fällt der Blick des Kunden auf die Seide, modische Accessoires wie Gürtel, Leder- und Emailleschmuck und die Prêt-à-Porter Mode für den Herren (inklusive Krawatten, Gürtel und Hüte).

Vorbei an Parfum, Kleinleder, Agenden und Taschen, kann der Kunde im hinteren Bereich der Hermés Boutique die Welt der Pferde, des Echtschmucks und der Uhren entdecken. Von dort aus gelangt er in den intimen Bereich im hinteren Teil der Boutique, der der Prêt-à-Porter Bereich für Damen und dem Möbel- und Art de Vivre Bereiche La Maison gewidmet ist.

Besonderes Highlight der Boutique: die neue Schreiblinie „Nautilus“, die in Zusammenarbeit mit dem Designer Marc Newson für Hermès entstanden ist und erstmals in Deutschland nur in Düsseldorf zu kaufen ist.


November 2014. Dominik A.J. Sourek, Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen