Freitag, 12. September 2014

Sportalm mit der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2015: Models zeigten die Mode auf der Platform Fashion Düsseldorf


Ulli Ehrlich, Chefdesignerin Sportalm, nach der Show in Düsseldorf

Die Platform Fashion hat sich in Düsseldorf diesen Sommer zum zweiten Mal als place to be erwiesen. Einkäufer, geladene Gäste, die Fachpresse und VIPs kamen erneut in die alte Schraubenfabrik Max Mothes nach Bilk. Erstmals mit einer Fashionshow dabei: das Label Sportalm mit Hauptsitz Kitzbühel und Showroom in Düsseldorf.

Chefdesignerin Ulli Ehrlich präsentierte auf dem Laufstetg die neue Spring-Summer 2015 Kollektion "Emotion". Sportalm ist ein Familienbetrieb und somit sind Werte besonders wichtig: Nachhaltiges Denken, verantwortungsbewusstes Agieren und eine europäische Produktion im eigenen Betrieb sind die Triebfedern des unternehmerischen Handelns.
 
"Auf der Gefühlsebene sind wir den Frauen verbunden. Wir wollen sie noch schöner machen, durch unsere lebensfrohen Kleider noch mehr zum Strahlen bringen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und auch in ihre Herzen. Wir lieben was wir tun und ich bin fest davon überzeugt, dass die Trägerin spürt, wie viel Herzblut in unseren Kollektionen steckt", so Sportalm-Chefdesignerin Ulli Ehrlich. 
 
Was erwartet die Trägerin im Frühjahr-Sommer 2015? Was wurde auf der Platform Fashion präsentiert?


A SOFT DIARY: 
Handgemalte Blumen-Prints und ein softer Feder-Snakedruck sind die Stilelemente, die sich in soften Farben und auf verschiedenen Qualitäten wiederfinden. Ob als Druck, Applikation oder schon in den Stoff eingewebt. Lockere Kleider, Blazer, Bikerjacken, Shirts oder Röcke aus Spitze werden romantisch und elegant in Szene gesetzt. Spitze zeigt sich in verschiedenen Ausführungen und neuen Farben. Knalliges Orange und Metalliclaminierungen geben dem edlen Material eine neue, modern inszenierte Note. Weite Silhouetten und Spitzenapplikationen stehen in Kontrast zu Seide, Leinen und Jersey und schaffen das Gefühl von sommerlicher Leichtigkeit.

L’AVVENTURA:
Vorsicht heiß! Eine Kollektion, die das Fernweh und die Leidenschaft weckt. Animalische Muster, sexy Looks, verspielt-elegante Stickereien und eine Farbpalette von Apricot bis Schlamm. Afrika-Appeal und animalische Alluren werden mit einer Prise Sportivität gemixt. Die exotisch anmutende Sommerkollektion wird durch Looks mit Leo- und Zebramuster repräsentiert. Im angesagten Ethno-Glam zieren Lederbänder und kleine Metallketten die Outfits. Leder und metallisierte Optiken kreieren spiegelnde Oberflächen und werden als modischer Eyecatcher eingesetzt. Blockhafte Schriftzüge setzen einen sportlichen Kontrast zum Ethno-Spirit.
Sportalm Sommer 2015

 

GET LUCKY:
Klare Linien, schlichte Schnitte, Transparenz und ein wenig Glanz präsentieren dieses Modethema. Die strenge der Looks wird durch den Einfluss japanischer Pop-Kultur gebrochen. Asia-inspirierte Attribute werden zu cleanen Outfits kombiniert. Ein wahrhaft kühner Mix – ungezwungen, mühelos, cool. Die monochromen Looks – clean und lässig verführen auf subtile Weise. Kombiniert werden grafische Linienführungen in kühlen Qualitäten mit plakativen Ornamenten in Form von Stripes, stilisierten Kirschblüten in XL-Variante und innovativen Dots und Prints. Smileys in neuer Darstellungsform und in neuem Kontext wirken jung und erfrischend anders. 

Neu von Sportalm: Mode für Sommer 2015
 
Auch Promis besuchten die Düsseldorfer Modeschau von Sportalm. Impressionen und Gesichter von der Platform Fashion finden sie HIER (Fotogalerie folgt).

Mehr über Sportalms neuen Firmensitz im Kitzbühel lesen Sie HIER.

September 2014. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR/Sportalm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen