Dienstag, 23. September 2014

Neuer Primark Store in Krefeld: Eröffnung am 15. Oktober 2014 im Ostwall Carree

Aktuelle Mode von PRIMARK


An PRIMARK scheiden sich die Geister: Die Kids fahren voll ab auf den irischen Store, der Trendklamotten für unter 15 Euro anbietet. Verbraucherschützer und Fair-Trade-Experten unterstellen dem irischen Konzern Ausbeutung von Arbeitern in Fernost und gnadenloser Preisdruck auf Lieferanten.

Der Markt jedenfalls nimmt PRIMARK an, und so gibt es in ganz Deutschland inzwischen schon 14 Stores der Klamotten-Kette. In Kürze eröffnet der 15. Laden –  in Krefeld, der historischen Seidenweberstadt bei Düsseldorf.

Die Eröffnung des neuen PRIMARK Stores am Mittwoch, dem 15. Oktober 2014 um 11 Uhr im Ostwall Carree ist daher nur ein logischer Schritt. „Amazing fashion, Amazing prices“ heißt es dann in der Krefelder Shopping Mall direkt an der Fußgängerzone in der Innenstadt.

Auf insgesamt 5.300 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet das irischstämmige Handelsunternehmen Mode für Frauen, Männer und Kinder sowie Schuhe, Schmuck, Accessoires und Dekoratives für zuhause. Die Auswahl ist riesig und die Preise für qualitative Mode sind günstig. 


Auch für die Wirtschaft der Stadt Krefeld bringt die Eröffnung des neuen PRIMARK Stores frischen Wind: Insgesamt 304 Arbeitsplätze entstehen hier. „PRIMARK ist ein wichtiger neuer Impuls für die Stadt Krefeld. Wir freuen uns sehr, dass sich das Unternehmen für unseren Standort entschieden hat“, so Oberbürgermeister Gregor Kathstede.

Seit Markteintritt in Deutschland hat PRIMARK eine stetig steigende Anzahl von Fans gewinnen können, unter vielen gilt die Marke schon lange als Kult. „Mit der Neueröffnung sind wir nun auch am nördlichen Niederrhein vertreten und können den Menschen in der ganzen Region unsere Mode anbieten. Ich bin überzeugt, dass der neue Store ein Anziehungspunkt weit über die Stadtgrenzen von Krefeld hinaus wird“, erklärt Breege O’Donoghue, Vorstandsmitglied von PRIMARK.

September 2014. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR



 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen