Dienstag, 15. Juli 2014

Modeorderrunde Juli 2014: Fashion Net Düsseldorf koordiniert Messen und Modeevents

In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Vom 26. bis 28. Juli 2014 dreht sich in Düsseldorf wieder alles um das internationale Fashion Business. Zwei Wochen nach der Fashion Week in Berlin reist die Branche nach Düsseldorf, um die jetzt vollständigen Kollektionen zu sichten und ihre Order zu platzieren. Neben deutschen und europäischen Einkäufern werden auch in diesem Jahr vor allem wieder zahlreiche russische Geschäftspartner erwartet.

Düsseldorf ist mit drei großen Messeveranstaltungen, zahlreichen kleineren Orderplattformen und vor allem mit mehr als 800 Showrooms bestens aufgestellt, um einen umfassenden Überblick über die neuen Kollektionen von mehr als 3.000 Anbietern zu präsentieren. Unter der Dachmarke CPD werden alle Orderplattformen gebündelt und gemeinsam vermarktet. Fashion Net Düsseldorf koordiniert und kommuniziert das facettenreiche Programm rund um die Ordertage. 


Für den Modestandort Düsseldorf (v.l.n.r.): Ulrike Kähler, Annette Görtz, Klaus Brinkmann und Aline Schade

Die CPD bietet allen Medienvertretern, Fachbesuchern, Einkäufern und Interessierten weiterhin viele Fashionshows an unterschiedlichen Orten: den BUNTE new faces award FASHION, viele Partys und andere Branchen-Events. Eine zentrale Anlaufstelle wird, wie schon im Februar 2014, die neue „PLATFORM FASHION“ sein, die parallel zu den Ordertagen mit ihrem erfolgreichen Modeschauen-Konzept in die zweite Saison startet.

Die wichtigsten Düsseldorfer Mode-Messen im Überblick:


THE GALLERY DÜSSELDORF
Die Veranstaltung der Igedo Company erweitert nochmals das Portfolio und vergrößert zudem die Präsenz im Stadtgebiet: Neben der „Botschaft“ auf der Cecilienallee, deren lichtdurchflutete Räume Platz für die Präsentation von 250 Kollektionen bieten, wird im Rheinland-Saal des Hotels Hilton Abendmode von mittlerweile rund 50 Labels gezeigt. Diese Marke „Red Carpet“ bietet mit 1.000 Quadratmetern den inspirierenden Rahmen für Evening Wear. Zusätzlich belegt THE GALLERY jetzt erstmalig die Flächen in den Hammer Hallen im Medienhafen, die bis zur letzten Saison von der Premium belegt wurden. Auf den „White Cube“-Flächen werden 150 Kollektionen, vor allem italienische Brands, unter anderem DUVETICA, HAPPINESS, DAKS LONDON, ATOS LOMBARDINI, PLOM-O-PLATA, SPRINGA und HUMANOID gezeigt.

SUPREME WOMEN&MEN

Die Supreme Women&Men, die sich im B 1 auf drei Etagen hervorragend etabliert hat, setzt weiterhin strategisch auf den Modestandort Düsseldorf. „The Supreme Group wird auch in den kommenden Saisons den Standort Düsseldorf mit der Supreme Women&Men stärken. Düsseldorf ist fester Bestandteil unserer Messen und Unternehmensstrategie. Die Nachfrage nach Ausstellungsfläche erfolgte in dieser Saison sehr früh und steigt stetig. Durch einige Veränderungen in der Aufplanung konnte zusätzliche Fläche geschaffen werden. Terminlich passen wir uns der nachfolgenden GDS im Januar 2015 an. So versuchen wir unseren Einkäufern und Ausstellern die Ordersaison so angenehm wie möglich zu gestalten“, erläutert Aline Schade, Messechefin Supreme Women&Men.

DATE
Zum fünften Mal öffnet die Leitmesse der Accessoires-Branche DATE – Düsseldorf Accessoires Total Emotions im düsseldorf fashion house 1 ihre Türen. Auf einer Veranstaltungsfläche von über 2.000 Quadratmetern präsentieren internationale und nationale Aussteller ihre neuen Kollektionen Frühjahr/Sommer 2015. Fachbesucher haben hier die Möglichkeit, sich über die breite Produktpalette der Accessoires und die verschiedenen Must-haves für den kommenden Sommer zu informieren und zu ordern.Das Handwerk des Modisten hat eine lange Tradition. Um die Vielfalt des Berufes zu verdeutlichen und den Nachwuchs zu fördern, wird es während der DATE erstmalig den Headwear-Design-Award 2014 geben. Hier haben Modisten, Auszubildende und Designer die Möglichkeit, ihre Hut-Kreationen zu präsentieren.

Osteuropäische Facheinkäufer willkommen
Zur kommenden Orderrunde der CPD erwarten die Showroombetreiber der Halle 29 und Halle 30 erneut eine starke Besucherfrequenz von Gästen aus dem In- und Ausland. So werden viele internationale Gäste aus Russland und Osteuropa sowie aus den Beneluxländern, Österreich und der Schweiz erwartet. Aber auch Kunden aus Fernost, Kanada oder Australien reisen zumeist schon vor den drei Kern-Messetagen an, um die Kollektionen in Augenschein zu nehmen und ihre Order zu platzieren. 


Guter Service: Fashion Net Shuttle in Rotation
Zur CPD bietet Fashion Net Düsseldorf Ausstellern und Fachbesuchern wieder attraktive Services an. Eines der Angebote ist der gemeinschaftlich organisierte „Fashion Net Shuttle“: Der Shuttleservice bringt Einkäufer und Händler schnell und bequem zu den Messen und Showroomstandorten in der ganzen Stadt. Eingebunden sind das düsseldorf fashion house, die Unternehmerstadt mit Halle 29/30 und doubleU, THE GALLERY DÜSSELDORF mit ihren drei Locations BOTSCHAFT, HAMMER HALLEN und RHEINLANDSAAL sowie die Supreme Women&Men Düsseldorf.

Motto: We love Fashion in Düsseldorf

Unter diesem Motto startet im Vorfeld der CPD eine großangelegte Fashion-Net-Kampagne. Als Keyvisual der Sommer-CPD 2014 steht ein Motiv des Modedesigners Sven Schuster, der gerade die Ausbildung an der Düsseldorfer Dependance der Akademie Mode&Design absolvierte. Auf 34 Megaplakaten, zahlreichen Screens in (U-)Bahnhöfen und Bahnen sowie vielen Plakaten ist sein Entwurf zu sehen. Über 50 neue Fashion-Net-Fahnen zeigen in der Innenstadt schon ab dem 21. Juli sprichwörtlich Flagge für den Modestandort.

Zentraler Kommunikationskanal Fashion Net Düsseldorf
Fashion Net Düsseldorf arbeitet als vernetzendes Tool für die Fashionbranche in Düsseldorf und informiert kontinuierlich über alle Themengebiete rund um die Messen, Ordermöglichkeiten, Events und Locations. Dazu Klaus Brinkmann, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender Fashion Net e.V.: „Wir haben mit dem Fashion Net einen weiteren wichtigen Schritt gemacht und es als zentralen Kommunikationskanal ausgebaut. Mode und Modebusiness aus Düsseldorf werden jetzt stärker strategisch und in ihrer Vielfältigkeit kommuniziert. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, bestätigen uns die vielen neuen Mitglieder und Unterstützer und das positive Feedback auf unseren Mode-Newsletter. Auch die großangelegte Kampagne von Fashion Net sorgt für eine Sichtbarmachung unserer Stärken am Modestandort Düsseldorf.“

Zu den Ordertagen wird Mode in der ganzen Stadt Düsseldorf erlebbar. Alle Events finden sich auf der Internetseite www.fashion-net-duesseldorf.de.


Juli 2014. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Archiv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen