Mittwoch, 21. August 2019

Fotos von Horst P. Horst in Düsseldorf. Galerie Gericke + Paffrath zeigen Meisterwerke des Mode- und Porträtfotografen bis Ende 2019


Hit für Fashionfans: Ab 7. September 2019 läuft eine Ausstellung mit Werken von Horst P. Horst bei Gericke + Paffrath Gallery in Düsseldorf, Bilker Straße 3.

Die von Ariane Schneider-Paffrath und Claudia Gericke im Jahr 2016 gegründete Galerie Gericke + Paffrath Gallery hat sich in kurzer Zeit als Bühne einerseits für die lebendige, zeitgenössische, lateinamerikanische Kunstszene in Europa und andererseits für zeitlose moderne und zeitgenössische Foto-Kunst einen Namen über die Grenzen Düsseldorfs hinaus gemacht. 
 

Die beiden Quereinsteigerinnen - Kunsthistorikerin Ariane Schneider-Paffrath und die kunstversessene Betriebswirtin Claudia Gericke – überraschen mit eigenwilligen Inszenierungen. Die Konzentration auf die Präsentation außergewöhnlicher lateinamerikanischer Künstler und auf die Fotografie, die lange Zeit ein Stiefkind der Künste war, ermöglicht eine spannendes Spektrum an unterschiedlichen künstlerischen Positionen.


 
Weil Foto-Kunst mehr ist als bloße Realitätsproduktion, richten die Galeristinnen den Fokus auf solche fotografischen Arbeiten, die sich im Zeitalter digitaler visueller Vermüllung von der alltäglichen Ästhetik abheben: Mit der Ausstellung ikonischer Aufnahmen von Horst P. Horst, dem Magier des Mode-Lichts, stellen sie ab September unter Beweis, dass Fotos eine Aura haben – im Gegensatz zur Bilderflut, der wir auf Social Media ausgesetzt sind.

Horst hat Schönheit eingefangen, Models neu modelliert, Begegnungen in dem für ihn typischen Hell-Dunkel und dramatischen Schatten arrangiert, Kulissen geschaffen in einer Zeit, als die ersten Mannequins der Welt laufen lernten für Magazine wie die Vogue und als Diven wie Marlene Dietrich, Rita Hayworth und Coco Chanel sich in Szene zu setzen wussten.


Horst P. Horst (1906 – 1999) war ein Star der Schönen und Reichen. Er hatte sie alle vor der Kamera: Chanel, Yves Saint Laurent, Rothschild’s, Bühnen- und Leinwandstars wie Vivienne Leigh, Steve McQueen, Katherine Hepburn, Olivia de Havilland, Bette Davis. Sogar Salvador Dalí entwarf für ihn Sets für seine Aufnahmen.

Neben Richard Avedon und Irving Penn zählt der gebürtige Deutsche zu den bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Seine Name stand für unvergleichlich stilvolle Eleganz. Horsts Bilder sind heute Ikonen der Fotografie, allen voran sein wohl berühmtestes Motiv, das Mainbocher Korsett von 1939. Auf einer kürzlichen gemeinsamen Auktion der Fotografen Richard Avedon, Irving Penn, Helmut Newton und Horst P. Horst bei Christie’s erzielte es eine stolze Summe von rund 120 000 Euro. Auch in der Paffrath + Gericke Galerie wird diese Aufnahme zu sehen sein.


Die Ausstellung läuft bis zum 31. Dezember 2019.


August 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Horst Estate


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen