Donnerstag, 6. Juni 2019

Kampagnenstart der Störys in Düsseldorfs Lorettostraße: Video-Empfehlungsplattform will Insider-Tipps für Städtereisende geben


Ob der Name gut gewählt ist, bleibt abzuwarten. "Störys" klingt irgendwie nach "stören, reinreden" oder Süßis... Ist aber vielleicht Gewöhnungssache.

Um was geht es? „Störys“ ist die weltweit erste Video-Empfehlungsplattform für Lieblingsgerichte in Restaurants. Präsentation war in unserer Lieblingsstadt Düsseldorf, im szenigen Unterbilk, und dort in der Lorettostraße. Gastgeber waren die bedauernswerten Medienmenschen von "Das Örtliche": einst in jedem Haushalt als Telefonbuch eine Marke und Geldverdien-Maschine, heute nur Leuten über 45 so wirklich ein Begriff.

Das ist auch der Grund, warum man sich aufschwingt in neue Geschäftsfeldern. Digital ist "Das Örtliche" gut aufgestellt, die Rekordumsätze aus der Vermarktung der Telefonverzeichnisse wird man sicher aber nie wieder erreichen.

Jetzt also Hoffnungsträger "Störys": Im Restaurant „k“ konnten sich die Gäste der Premiere live von der Idee überzeugen. Mit der mobilen Anwendung haben Restaurant-Besucher die Möglichkeit, ihr Lieblingsessen direkt anderen Gästen zu empfehlen oder sich selbst vor der Wahl des Essens von den Tipps anderer inspirieren zu lassen.
 

QR-Code scannen und loslegen


Wie funktioniert das Smartphone-Tool? Man scannt den QR-Code, der sich an den Eingangstüren der Restaurants sowie auf Tischaufstellern befindet. Dann Video-Empfehlungen anderer Gäste ansehen oder eigene erstellen und online stellen.

„Störys ist ganz bewusst als Online-Plattform und nicht als App programmiert worden“, so Dirk Schulte, Geschäftsführer der Das Örtliche Service- und Marketing GmbH. „Die Leute haben schon so viele Apps auf dem Smartphone und möchten nicht für jeden Anlass eine weitere herunterladen müssen. Daher gewährleisten wir einen niederschwelligen Einstieg.“  

Ob die Idee weiterverfolgt und bundesweit ausgerollt wird, entscheidet sich nach der vierwöchigen Pilotphase in Düsseldorf. Der Ansatz mit Bewegtbildern, die authentisch Tipps vermitteln, ist nicht schlecht. Aber es gibt ja schon zuhauf Bewertungsportale, die bestens aufgestellt sind und ihre Community mit Goodies bei Laune halten. Und schnell mal ein paar Empfehlungen eintippen ist bequemer und ein Stück anonymer als im Video als "Testesser" zu sprechen. Als Medienleute wünschen wir den Kollegen natürlich viel Erfolg mit www.stoerys.de.

Juni 2019. Redaktion LAURUS-Magazin,Team Düsseldorf
Copyright Fotos: PR/Das Örtliche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen