Montag, 5. Februar 2018

Winterzeit ist Mützenzeit. Hersteller McBurn bietet zum Firmenjubiläum neue Upcycling-Idee mit Recy-Serie

Recy-Mütze aus recyceltem Polyester-Garn


Dieses Jahr feiert der Huthersteller McBurn seinen 40. Geburtstag. Seit 1978 liefert die Arlt GmbH von Düsseldorf aus Mützen, Hüte und Accessoires in alle Welt. Für die neue Herbst-/Winterkollektion 2018 hat McBurn die neue "Recy-Kollektion" aufgelegt. Sie wurde exklusiv auf der Messe DATE vorgestellt.
 

Mit der Einführung dieses Garns betritt McBURN absolutes Neuland. Durch die Wieder- verwertung von Abfallmaterialien leistet der Hersteller einen wichtigen Betrag zum Schutze unserer Umwelt und unseres Planeten. Das Verfahren ermöglicht die Schonung nicht erneuerbarer Rohstoffe wie Erdöl, reduziert die Menge des zu entsorgenden Kunststoffabfalls und erlaubt die Wiederverwendung von Abfällen, die ansonsten auf der Deponie landen würden.

RECY ist ein Garn aus recyceltem Polyester (rPET) von gebrauchten Plastikflaschen und aus Baumwolle von Industrieabfällen. Die Fasern, die aus den einzelnen Recyclingprozessen gewonnen werden, werden während des Spinnens gemischt. Das Ergebnis ist ein modernes, modisches und selbst für Strickwaren außergewöhnlich leistungsstarkes Garn.

So funktioniert die Herstellung genau: Die Plastikflaschen aus der Abfallaufbereitung werden in einem Reduktions-, Mahl- und Schmelzverfahren zu einer neuen Faser verarbeitet, aus der durch die Mischung mit recycelter Baumwolle dann ein neues Garn entsteht.


www.mcburn.com

Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Anschauliche Darstellung auf der Fachmesse DATE, Januar 2018

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen