Freitag, 27. Oktober 2017

Nikko Hotel in Düsseldorf: neue Zimmer, neue Lobby, neue Sushi-Bar! Traditionshotel feiert 40-jähriges Bestehen in der Immermannstraße

Das Hotel Nikko Düsseldorf wird anläßlich seines 40-jährigen Bestehens bis Frühjahr 2018 generalsaniert.  Alle Maßnahmen sind im Plan, und so lud das Manangement dieser Tage Pressevertreter zu einer "Halbzeitbilanz" ein. Das sind die aktuellen Fakten:

Der Operator des Hauses – die Event Hotel Gruppe – hat sich gemeinsam mit seinem Miteigentümer der Immobilie – Art-Invest Real Estate – zu einer Renovierung im großen Stil entschieden. Event Hotels besitzt, betreibt und verwaltet in Deutschland, den Niederlanden und Italien 81 Hotels mit rund 14.129 Zimmern im Drei- bis Fünf-Sterne-Segment. Das Hotel Nikko Düsseldorf ist durch die elegante kulturelle und gestalterische Linie etwas Einzigartiges im Portfolio.


Sandra Epper und Michael Bauer im Hotel Nikko
 

Nachdem bereits 2015 einige Business-Zimmer durch EVENT Hotels renoviert wurden, folgen nun weitere 230 Hotelzimmer, die zum Frühjahr 2018 in neuem Glanz erstrahlen werden. Dabei erhalten die Zimmer nicht bloß einen neuen Anstrich, sondern vom Boden bis zum Bad wird alles erneuert und ausgetauscht. Bei den gesamten Umbauarbeiten steht ein moderner und internationaler Standard im Fokus.

„Mit der Modernisierung bieten wir unseren Gästen einen vollkommen neuen Komfort. Für insgesamt sechs Millionen Euro werden wir bis Frühjahr 2018 alle geplanten Hotelzimmer erneuert haben und schließen damit die Renovierungen der Gästezimmer ab“, erklärt General Manager Sandra Epper.

 
Japanische Willkommenskultur im Hause
Zusätzlich wird die gesamte Lobby auf ein neues, ansprechendes Design-Niveau gehoben. Das Unternehmen Designer‘s House, welches mit den Modernisierungsmaßnahmen beauftragt wurde, befindet sich zurzeit in der finalen Phase der Planungen. Alle Besucher sowie Gäste werden im Frühjahr 2018 von einem neuen, zentral platzierten Tresen-Konzept in Empfang genommen.


Der neue Empfangsbereich soll die für Japan typische Willkommenskultur und Gastfreundlichkeit ausstrahlen. Moderne „Communication Tables“ ermöglichen Gästen sowie Besuchern eine Gelegenheit für konzentrierte Arbeit und runden das neue Lobby-Konzept ab. 

Bald mit edler Sushi-Bar im Foyer
Auch beim kulinarischen Angebot spiegelt sich die Nähe des Hotel Nikko zur japanischen Kultur wider: Hotel- sowie externe Gäste können im hauseigenen Restaurant Benkay ein authentisch-japanisches Teppanyaki genießen. Beim klassischen Teppanyaki werden fangfrischer Fisch, Meeresfrüchte, bestes Wagyu-Beef, frisches Gemüse sowie andere Fleischsorten direkt vor den Augen der Gäste auf einem großflächigen Tischgrill zubereitet. Zusätzlich zum Teppanyaki-Angebot wird Sushimeister Hisato Mochizuki eine erlesene Sushi-Bar in der neuen Hotellobby eröffnen.


Eine Auszeit vom Alltag ermöglicht das Sky Spa auf der 9. und 11. Etage mit Sauna, Sanarium, Dampfbad, hochwertigen japanischen Körperbehandlungen und dem exklusiven Penthousepool mit Blick über die Düsseldorfer Skyline.

www.nikko-hotel.de 

 November 2017. Redaktion LAURUS Magazin
 Copyright Foto: PR/Andreas Endermann für Hotel Nikko Düsseldorf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen