Freitag, 4. November 2016

Neue Leitung im Hotel Intercontinental Düsseldorf: Britta Kutz leitet ab sofort das 5-Sterne-Luxushotel an der Kö

Hoteldirektoren sind Wandervögel und leben wie Diplomaten, wollen sie die Karriereleiter erklimmen – alle paar Jahre geht es in ein anderes Haus. Einen aktuellen Wechsel vermeldet in Düsseldorf das Hotel Intercontinental auf der Königsallee 59.

Britta Kutz ist dort der neue Boss. Sie leitete bereits drei InterContinental Hotels & Resorts in Asien. Als neue Hoteldirektorin tauscht sie Inselstaat gegen deutsche Großstadt.
 
Britta Kutz: Hoteldirektorin in Düsseldorf

Was Sie über Britta Kutz wissen müssen: Hamburg, Frankfurt, Köln, London, Singapur, Hua Hin, Bandung – ihre Ausbildung und Karriere startete sie vor rund 20 Jahren in Deutschland. Hier arbeitete sie unter anderem in Positionen als Front Office Manager, Director of Guest Relations und Executive Assistant Manager für die Luxusbrands Hyatt, Fairmont Hotels & Resorts und InterContinental Hotels & Resorts.

2011 dann der Sprung nach Asien. Im InterContinental Singapur bildete sie sich neben ihrer Tätigkeit als Deputy General Manager ein Jahr lang mit einem speziellen Programm für zukünftige Hoteldirektoren aus. Ihr hier erlangtes Wissen konnte sie in der darauffolgenden Station direkt in die Praxis umsetzen. 2012 trat sie in Thailand ihre neue Position als General Manager an und managte drei Jahre lang das fünf Sterne superior InterContinental Hua Hin Resort – so erfolgreich, dass sie 2013 als General Manager des Jahres ausgezeichnet wurde.

Ab 2015 wurde unter ihrer Hand die Eröffnung des InterContinental Bandung Dago Pakar in Indonesiens drittgrößter Stadt komplettiert. Als General Manager konnte sie hier das architektonisch außergewöhnliche Luxushotel auch finanziell erfolgreich im Markt positionieren. www.ihg.com


November 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/Hotel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen