Sonntag, 6. November 2016

Anke Strick hört auf. Kleine besondere Fashion-Boutique in Kaiserswerth schließt Anfang Dezember 2016

Es ist nicht leicht heutzutage im stationären Handel vor Ort zu bestehen. Umso mehr Respekt gebührt jedem Gründer eines Ladens. Respekt zollten wir im Herbst 2014 auch Anke Strick – sie startete mit einem ganz besonderen Store-Concept im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel. LAURUS-Bericht HIER.


Nach zwei Jahren schließt Anke Strick jetzt ihre Modeboutique "Anke Strick precious labels". Am verkaufsoffenen Sonntag, 4. Dezember 2016, läuft der Abverkauf zwischen 13 und 17 Uhr, natürlich zu reduzierten Preisen und mit vielen Angeboten. An diesem Tag ist zum letzten Mal geöffnet: Sankt Swidbert 37, Telefon 0211 - 97 17 00 85.

Die Inhaberin kommuniziert offen und ehrlich, auch dafür gebührt ihr Respekt: "Nach zwei Jahren hier vor Ort habe ich das Konzept meines Ladens leider nicht zu einem ausreichenden Erfolg führen können und somit die Aufgabe des Ladens beschlossen." 

Allerdings blickt Anke Strick auch positiv in die Zukunft und gibt bekannt: "Um einige besondere Marken und Ihre Fans doch auch weiter zusammenzuführen, plane ich für 2017 einen Kundenevent über mehrere Tage im Frühjahr zu organisieren, wo es dann in
kleinem Rahmen Schönes zu entdecken gibt!"


November 2016. Redaktion LAURUS Magazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen