Montag, 30. August 2021

Joon Fitness Studio Düsseldorf. Im Medienhafen Kraft- und Ausdauertraining mit Fitness verbinden


Mit dem Boutique Studio Joon hält eine neue Dimension des Fitness-Trainings Einzug in Düsseldorf. Auf der Franziusstraße 2 im Medienhafen steht nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Fitness im Vordergrund. In smart geführten Trainings-Einheiten von nur 45 Minuten können hier neue Kraft, Flexibilität und Leichtigkeit gewonnen werden.

Am Openingtag schauten auch Influencerin Patricia Wirschke sowie die Schauspielerinnen Claudelle Deckert und Nina Ensmann (Foto oben) vorbei im Medienhafen.

Die Idee des Düsseldorfer Fitness-Centers

 

„Mit Joon wollen wir Menschen inspirieren, sich zu bewegen, damit sie ihre eigenen Stärken entdecken und entfalten.“, so Christian Dietrich, einer der beiden Köpfe hinter dem Essener Unternehmen. Ehemals Managing Director beim weltweit führenden Fitnessgerätehersteller TechnoGym, hat er sich mit Daniel Ewald zusammengetan, einerseits Profi in der Branche, der die Marke FitX mit zur zweitgrößten Fitnesskette Deutschlands entwickelt hat. 

 

Das Ziel von Joon: Gesundheitstraining, hinter dem mehr als der reine Muskelaufbau steckt. „Wir empfehlen 1-2 Trainingseinheiten pro Woche bei einer Trainingszeit von 30 bis 45 Minuten“, erläutert Studioleiter Phillip Hartmann. Für Berufstätige und Menschen mit wenig Zeit für Sport und Bewegung eine interessante Herangehensweise. 


Lebensqualität statt Körperkult

Das Trainingskonzept trifft den Zeitgeist: „Die Menschen wollen wieder in Studios, wollen in Gemeinschaft trainieren. Aber sie priorisieren die Themen Gesundheit, Prävention und Hygiene neu. Das hat uns inspiriert.“, so Ewald. Mit einer Zielgruppe ab 35 Jahren aufwärts spricht Joon vor allem Menschen an, für die Gesundheit und Lebensqualität zunehmend zusammengehören. So werden auch Einschränkungen aufgrund von Rückenproblemen oder Gelenkserkrankungen durch einen individuellen Trainingsplan berücksichtigt.

Claudelle Deckert testet das Studio

 

3 Elemente: Gesundheitstraining für Körper, Kopf und Kreislauf

 

Gemeinsam mit anderen Fitness-Experten und auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung haben die beiden Gründer ein Gesundheitstraining entwickelt, das auf drei Ebenen funktioniert. Das Joon Circle-, Kraft- und Ausdauertraining an smarten Geräten geht Hand in Hand mit speziellen Mobilitätsübungen und einem innovativen, kognitiven Fitness-Programm. Wie genau die drei Trainings-Elemente effektiv ineinandergreifen? Beim „Joon Circle“ steht geführtes Kraft- und Ausdauertraining im Mittelpunkt. 

 

Mit dem jeweiligen Smart-Armband verbunden, das jeder Kunde ausgehändigt bekommt, stellen sich die intelligenten Trainingsgeräte automatisch auf Körper und Leistungsfähigkeit des Trainierenden ein. So wird die Trainings-Effizienz um ein Vielfaches gesteigert. Screens geben dabei Details zu Übungs-Ausführung, -Dauer und -Reihenfolge an.


Kognitive Fitness im Blick


In der Mobilitäts-Strecke „Joon Track“ können dann Körper-Balance und Beweglichkeit verbessert werden. Durch sichere, gelenkschonende Übungen werden schnell Fortschritte erzielt, die im Alltag deutlich spürbar sind. Dritter integrativer Bestandteil des Konzepts ist der „Joon Court“. Hier wird auf einem mit Lasern ausgestatteten Feld die kognitive Fitness trainiert. Über einen Screen angeleitet sind hier Kopf und Körper gefragt, auf spielerische Art und Weise zusammenzuarbeiten. 

 

 


 

Persönliches Coaching

Auch wenn bei Joon smarte Geräte eine große Rolle spielen, ist die persönliche Begleitung auch nach den ersten geführten Trainings fester Bestandteil der Philosophie. Die Trainings werden selbstständig durchgeführt, die Trainer sind aber jederzeit ansprechbar.


Adresse: Joon Studio (EG im Float-Gebäude, Franziusstr. 2, 40219 Düsseldorf, Tel 0211- 822 088 99 

 

Weitere Informationen unter www.joon.de

 

September 2021. Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen