Montag, 6. Juli 2020

Modemesse Düsseldorf 2020: Fashion Bridge, Mode und Schuhe zusammen auf der GALLERY vom 30. August bis 1. September im Areal Böhler


Der Modesommer in Düsseldorf, die Modemesse unter Corona-Bedingungen: um einen ganzen Monat wird die Trendschau verschoben. Gallery FASHION und Gallery SHOES bieten vom 30. August bis 1. September 2020 mit dem flankierenden fünftägigen SHOWROOM CONCEPT, zeitgleich zur Supreme Düsseldorf ab 28. August 2020, die erste Möglichkeit eines gebündelten Branchen-Come-Togethers in Deutschland an.

„Wir freuen uns nach diesen für alle zehrenden Monaten sehr darauf, beide Branchen zu einer gebündelten Order- und Informationsplattform in Düsseldorf zu begrüßen“, fasst Ulrike Kähler, Managing Director der Igedo Company und Verantwortliche beider Gallery-Formate zusammen.

Im Areal Böhler gilt: safety first...

Das ausgefeilte Hygienekonzept in Kooperation mit dem Areal Böhler und den zuständigen Ämtern garantiert allerhöchsten Standard. Das Guest Management wurde erweitert und gemeinsam mit dem dafür zuständigen Partnerunternehmen sichergestellt, dass Besucher nach obligatorischer Online Registrierung und Scan beim Ein- und Auslass ein möglichst normales, unbeschwertes Gefühl haben können.

Alle Hallen bieten aufgrund einer großzügigen Aufplanung entsprechend notwendigen und angenehmen Bewegungsraum, was durch die hohen, großzügigen, sehr gut durchlüfteten Industriehallen unterstützt wird. Zusätzlich bietet das Außengelände des Areal Böhlers zahlreiche Möglichkeiten für Bewegungsfreiheit und Meeting-Points an. Zu den besonderen Highlights zählen hier zwei neu eröffnete Restaurants und ein neu eröffnetes Café als permanente Gastronomie des Areal Böhler Parks.

Gallery Messe: Was erwartet die Besucher?

Insgesamt wird auf der Sonderveranstaltung von Gallery FASHION und Gallery SHOES ein Mix von ca. 1/3 Fashion und ca. 2/3 Schuhe zu finden sein. Für die im September 2020 mittelgroße Fachmesse erwartet der Veranstalter auf Basis kontinuierlicher Erfahrungswerte sehr gut zu steuernde Besucherzahlen.

Premium-Segment in der Kaltstahlhalle

Das flankierende, fünftägige SHOWROOM CONCEPT mit bekannten Agenturen und Brands wird wie immer in der ‚Halle am Wasserturm‘ und teils in der ‚Kaltstahlhalle‘ zu finden sein. Die Halle bleibt generell während der Laufzeit der kommenden zusammen gelegten Sonderveranstaltung von Gallery FASHION und Gallery SHOES das Zuhause für das Segment PREMIUM.

Die Segmente CONTEMPORARY, URBAN und AVANTGARDE werden nach stilistischer Zugehörigkeit in den anderen Hallen aufgeplant. Gleiches gilt für KIDS und COMFORT. „Wir sorgen dafür, dass der Händler einen schönen, spannenden und aufregenden Mix vorfinden wird, der auch die Aussteller untereinander inspiriert.
Events...

Fashion Bridge Düsseldorf: gemeinsam geht es besser


Die Stärkung der Fashion Bridge Düsseldorf zusammen mit der Supreme Düsseldorf steht im Fokus dieses gemeinsamen Ordertermins. Regelmäßige Shuttles werden beide Veranstaltungen verbinden. Gemeinsam lag beiden Gesellschaften von Anfang sehr daran, die Kraft am Standort Düsseldorf für den Handel an einem gemeinsamen Termin zu erhalten.  Wichtig, denn die Premium-Messe und andere Messen werden ab 2021 in Frankfurt stattfinden. Ein neuer Konkurrenzstandort geht an den Start. Berlin verliert diese Messen.

DMI Fashion Day


Gerd Müller-Thomkins, Geschäftsführer des Deutschen Mode Instituts, und sein Team organisieren die Fachveranstaltungen: "Wir haben uns mit der Igedo Company, Veranstalter der beiden Gallery-Formate auf dem Areal Böhler, entschlossen, eine Partnerschaft einzugehen, die es Ausstellern und Einkäufern in Düsseldorf erleichtert, an einem Ort in gebührendem Abstand zusammen zu finden. Im ‚Alten Kesselhaus‘ veranstaltet das DMI an den drei zur Verfügung stehenden Nachmittagen, vom 30. August bis zum 1. September 2020, den FASHION DAY: Mit zusätzlichen inspirativen, informativen Programmpunkten über die Zukunft von Business, Lifestyle und Mode."

Alle News unter: www.igedo.com

Juli 2020. Dominik A.J. Sourek /LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR



Keine Kommentare:

Kommentar posten