Montag, 11. November 2019

Gallery Fashion Januar 2020. Mit neuem Logo und Showroom Concept in das neue Modejahr in Düsseldorf



Vom 24. – 28. Januar 2020 hält die Modebranche wieder Einzug ins Areal Böhler, Düsseldorf. Mit der Gallery Fashion und dem  Showroom kommen Toplabels in die NRW-Metropole.

Mit Auftakt der neuen Saison präsentiert sich die Düsseldorfer Modeplattform mit neuem komplettierten Logo: Statt Gallery wird sie künftig mit ‚Gallery FASHION‘ als stimmiges Pendant zur Schwestermesse ‚Gallery SHOES‘ auf dem Markt präsent sein.

Neues Logo für geballte Power
„Das ist nicht nur eine stilistische Angelegenheit, sondern auch eine klare Botschaft an den Markt: Heute stehen diese beiden Messen fest gesetzt und sich ergänzend nebeneinander“, fasst Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Project Director beider Formate, zusammen. „Gallery FASHION hat das gleiche Potential wie Gallery SHOES. Auch, was eine vollständige Auslastung des Areal Böhler mit möglichen zusätzlichen drei Leichtbau-Hallen angeht. In dieser Zeit vieler Umbrüche und Veränderungen bieten wir mit unseren zeitgemäßen, praktischen und effizienten Konzepten tragende Stabilität."

Das größte Wachstum wird im SHOWROOM CONCEPT angestrebt. „Dieser mittlerweile längst etablierte Ansatz schlägt immer größere Wellen. Zur kommenden Ausgabe werden wir das SHOWROOM CONCEPT explizit mit einem spezifischen Panel-Talk in Zusammenarbeit mit Branchengrößen im Rahmenprogramm unterstützen“, so Ulrike Kähler weiterhin.

Was vor acht Saisons mit einem kleineren Teilbereich in einer Halle angefangen hat, ist mittlerweile zum Hotspot für internationale Top-Agenturen und hochwertige Brands geworden. Inzwischen umfasst das SHOWROOM CONCEPT drei ganze Hallen, in denen fünf bis teils sogar zehn Tage lang reges Business herrscht. 
 
 
November 2019. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/Igedo
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen