Mittwoch, 25. November 2015

DATE steht mehr denn je für Unikat statt Duplikat. Auf der Fachmesse in Düsseldorf werden die neuesten Trends für Herbst-Winter 2016 präsentiert


Zur kommenden DATE – Düsseldorf vom 29. Januar bis 1. Februar 2016 werden über 40 Aussteller aus dem In- und Ausland erwartet, die die neuen Hut- und Mützen-Kollektionen sowie trendige Modebegleiter wie Tücher, Schals, Gürtel, Taschen, Handschuhe und Modeschmuck zeigen. Viele Aussteller halten der Messe seit der ersten Veranstaltung die Treue: Zum "harten Kern" gehören zum Beispiel nahmhafte Marken wie Bedacht, Diefenthal, Ecua Andino, Faustmann, Fiebig, Gebeana, KS Collection, McBURN, Passionis und Whiteley. Viele ausländische Firmen, so zum Beispiel die belgische Hutmanufaktur Herman Headwear, die erstmals auf der Sommer-Messe 2015 ausstellte, haben sich zur Winter-Edition wieder angemeldet. 
 

Sensationelle neue Aussteller auf der DATE
Seit 1773 und acht Generationen fertigt das Londoner Unternehmen Christys 

Designer-Hüte für das Könighaus und die Society. Aktuell arbeitet Christys mit vielen berühmten Designern beim Styling von Modenschauen zusammen und beliefert Kunden auf der ganzen Welt. Zum zweiten Mal holt die DATE eine coole Marke aus den USA nach Düsseldorf: Nach dem Accessoires-Label Papaya, das auf der Sommer-Messe 2015 ausstellte, kommt jetzt aus "Big Apple", von der 5th Avenue in New York, die führende Hutmanufaktur Betmar. Deren edle Kreationen werden weltweit in 15 Ländern verkauf.
 
Date: Herbst/Winter Kollektion

Die Hut-Trends im Herbst/Winter 2016
Der nächste Winter muss unbedingt kalt werden, denn die von östlicher Folklore
inspirierte Kopfbedeckungen stehen ganz oben auf der Hitliste:  „Tschapkas“, die
Kopfbedeckungen der Mongolen und Kasachen, sind aus wärmendem, naturfarbenem Fun-Fur gearbeitet und häufig mit Ohrenklappen versehen, die Schutz vor eisiger Kälte bieten. Daneben erlebt aber auch die Strickmütze aus Oma’s Zeiten eine unerwartete Renaissance. Egal, ob kurz oder lang, mit oder ohne Bommel -  die Strickmütze ist cool und absolut in!


Trend sind auch sogenannte „Riding Caps“, Kappen und Mützen, deren
Inspirationsquelle der Reitsport ist und die in lässig bis eleganten Formen aus Strick, Wolle und Filz angeboten werden. Ein großes Thema ist die Baskenmütze, schmucklos, aber mit dem typischen Pin: Von der echten „vrai basque“ für Herren bis zur großen klassischen Damen-Baske ist sie der kommende In-Artikel der nächsten Saison.


Männer tragen schmale Schals
Bei den Hüten findet der Sommertrend der großen Hutformen seine winterliche Fortsetzung in der „Ranger-Glocke“, die an Wildwest-/Cowboy-Hüte erinnert und aus feinster Wolle bis hin zu exklusivsten Haarqualitäten gefertigt wird. Schals sind auch bei den Männern ein inzwischen zu jedem Anlass getragenes und beliebtes Accessoire, das jetzt schmaler ist
und kürzer gebunden wird: schlicht in der Dessinierung, aber farblich auf das Outfit abgestimmt
Folklore inspirierte Kopfbedeckung
 
DATE-Termine 2016:
29. Januar – 01. Februar 2016 – Düsseldorf Fashion House 1
22. Juli – 25. Juli 2016 – Düsseldorf Fashion House 2

Weitere Infos unter: www.date-duesseldorf.de
 
November 2015. Redaktion LAURUS Magazin  
Copyright Fotos: PR

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen