Dienstag, 7. Februar 2012

DriveNow-Carsharing von Sixt und BMW jetzt auch in Düsseldorf – mit coolen MINIs und BMW 1er

Schnell ein Carsharing-Auto finden
In München und Berlin düsen mittlerweile schon mehr als 13.000 Mitglieder mit den DriveNow-Flitzern durch die Stadt. Seit dem 25. Januar 2012 gibt es die neue Art der Mobilität mit rund 150 MINI, MINI Clubman & Cabrio sowie BMW 1er nun auch in Düsseldorf.

Dahinter steckt ein neues Mobilitätskonzept für Großstädte. Die Projektbetreiber sind BMW und der Autovermieter Sixt. Das Grundprinzip: DriveNow-Fahrzeuge stehen stationsunabhängig innerhalb des erweiterten Innenstadtbereichs, sie können spontan angemietet und beliebig an einem anderen Punkt wieder zurückgegeben werden. Ideal für urbane Trendsetter, die nur für kurze Strecken oder anlassbezogen ein schickes Auto benötigen.

So profitieren Sie von DriveNow in Düsseldorf: Registrieren Sie sich online unter www.drive-now.com und werden Sie Mitglied der Community. Dann holen Sie Ihre DriveNow ID in einer der Registrierungsstationen von Sixt in Düsseldorf oder Umgebung ab. Mit ihren persönlichen Daten können Sie dann sofort ein DriveNow-Fahrzeug mieten. Nach Fahrtende stellen Sie es am Zielort ab.

Kosten? Nur 29 Cent pro Minute werden Ihnen berechnet. In dieser Pauschale ist bereits enthalten: Parken und Benzin inklusive Reinigung, Vollkasko und Haftpflicht sowie Steuern.  Eine Fartunterbrechung (StayNow) schlägt mit 10 Cent pro Minute zu Buche, die einmalige Anmeldung mit 29 Euro (keine zusätzlichen Monats- oder Jahresbeiträge!)


Auch MINIs gehören zur Flotte
Hintergrundinfos: Gestartet ist DriveNow im Juni 2011 in München als Carsharing Joint Venture der BMW Group und der Sixt AG, im September kam Berlin als zweiter Standort hinzu. BMW bringt die Fahrzeuge und die Fahrzeug-Technologien in das Unternehmen ein, die Sixt AG stellt die Premium-Services, das Vermiet-Knowhow, die IT-Systeme sowie ein flächendeckendes Stationsnetzwerk zur Registrierung der Kunden zur Verfügung. Innvotion: DriveNow bietet ein stationsunabhängiges Anmieten und Abstellen der Fahrzeuge. Alle Autos verfügen über mindestens vier Sitze, eine komplette Komfortausstattung (z.B. Einparkhilfe, Klimaautomatik) und höchst effiziente Motoren.

Derzeit gehöre DriveNow zu den am schnellsten wachsenden Carsharing Unternehmen in Deutschland. „Mit über 5.000 Fans auf Facebook verfügen wir zudem über den mitgliederstärksten Facebook-Kanal aller Carsharing-Anbieter in Deutschland“, so Nico Gabriel, zweiter Geschäftsführer bei DriveNow. Entsprechende Apps für iPhone und Android gibt es natürlich auch. 

Februar 2012. Jürgen Krieger/LAURUS-Redaktion
Copyright Fotos: PR/DriveNow

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen