Montag, 25. März 2019

Max Mara Düsseldorf gibt Ausblick auf den Fashion-Sommer 2019: Stammkundinnen & Freunde zu Gast in der Königsallee 4


Pünktlich zum Frühjahrsanfang lud Max Mara in seine Boutique nach Düsseldorf. Weil Kollektionspräsentationen der italienischen Modemarke schon Tradition haben, kommen immer viele Stammkundinnen und Freunde des Hauses in die Königsallee 4.

Die Gelegenheit bot sich bei einem exklusiven Fashion-Cocktail, zu dem Storemanagerin Michaela Kaiser einlud. Seit 18 Jahren leitet die gelernte Einzelhandelskauffrau die Geschicke des Max Mara Stores in der NRW-Landeshauptstadt, und sie hat ein fabelhaftes Team an Mitarbeiterinnen um sich herum, alle perfekt geschult und mit Herzblut dabei. "Ganz wichtig ist, dass man sich mit der Marke Max Mara voll und ganz identifizieren kann", so Kaiser. Das spürten auch die Kundinnen und ihre Begleiter, die bei Häppchen von Foie Gras und natürlich Prosecco aus Italien einen Blick auf die neue Mode 2019 werfen konnten.


Max Mara Kollektion Spring-/Summer 2019

Ian Griffith, Creative Director bei der italienischen Designermarke, hat sich in seiner Kollektion für Frühjahr/Sommer 2019 von der Göttin der Meere Amphitrite inspirieren lassen. Aber auch die Amazonen und Kriegerinnen standen ihm zu Vorbild. So vereint die moderne, starke Frau, die ehrgeizig ihre Ziele verfolgt beides in sich. Griffith nimmt uns auch mit auf eine Reise zurück in die 80er-Jahre: Die Ästhetik von Anne-Marie Beretta, die damals für die Max Mara-Kollektionen verantwortlich zeichnete, hatte ebenso Einfluss auf die aktuelle Linie.

Zeitreise in die 80er Jahre
Die betonten Schulterpartien und asymmetrischen Drapierungen sind dafür charakteristisch. Sehr farbenfroh ist die Kollektion, Blusen, Blazer und Hosen in glänzendem Baumwoll-Popeline von leuchtendem Gelb und erdigen Khaki- und Brauntönen bis zu weiß, blau und rosa. Man spürt richtig eine Meeresbrise, die einem um die Nase weht...  An den Säumen sind kleine Rüschen angebracht, die an die Wellen des Meeres erinnern. Der Mantel, wichtigstes Teil der Max Mara-Kollektion, kommt mit Druckknöpfen für die Power-Frauen daher. 

Lagerfeld für Max Mara

Achille Maramotti gründete 1951 aus einer kleinen Familienschneiderei heraus die Modegruppe Max Mara. Schon damals war seine Vision, hochwertige Designermode für ein breites Massenpublikum zu produzieren. Designer, die heute Weltruhm erlangt haben wie Karl Lagerfeld oder Franco Moschino waren damals bei Max Mara beschäftigt.

März 2019. Dominik A. J. Sourek, Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: Sourek/LAURUS

Boutique Düsseldorf von Max Mara
Max Mara Boutique Düsseldorf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen