Dienstag, 30. Januar 2018

Guter Einstieg für Londoner Hutmanufaktur Dasmarca auf der DATE Düsseldorf. Auch andere internationale Aussteller sind zufrieden


Qualitätsware aus Polen: Rabionek

Accessoires und auch Kopfbedeckung laufen besser als klassische Mode. Und so entdeckt der Fachbesucher auf den Düsseldorfer Messen Supreme, Gallery sowie in den Showrooms immer mehr Hüte, Mützen, Gürtel, Bags und andere "Kleinteile". Gerade die Messe Gallery im Areal Böhler erweitert die Produktrange in diese Richtung, auch Schuhe finden sich nun dort.  Laut Auskunft des Veranstalters Igedo Company nutze man Synergien aus der Zweitmesse Gallery Shoes (findet wieder im März 2018 statt).

Umso erfreulicher, dass die kleine feine DATE Messe im Fashion House Düsseldorf ein Fixpunkt für Einkäufer, Fachpresse und Händler bleibt. Sie ist vom Ambiente aufgrund der vorgebenen Raumstruktur des Gebäudes wenig szenig oder cool – deshalb bleibt Zeit zum Arbeiten und Order schreiben. Alle Aussteller sind sehr kompakt beisammen, schnell haben sich Fachbesucher so einen ersten Überblick verschafft.
 

Erster Ordertermin im deutschsprachigen Raum
Die DATE – Düsseldorf Accessoires Total Emotion – ist als Europas führende Accessoires Messe auch der erste wichtige Ordertermin im deutschsprachigen Raum. Auf der 12. DATE im Januar 2018 waren rund 50 Marken aus England, Italien, Russland, Amerika und Deutschland vertreten.

Die fast 2000 Fachbesucher kamen aus über 20 Ländern, wie beispielsweise China, Israel, Irland, Griechenland, Russland, Kasachstan, Lettland, Kenia, England, Italien oder auch Taiwan zur DATE, um die „Must-haves“ der Saison zu ordern und um Kontakte zu pflegen. „Wir freuen uns, dass die DATE an die Erfolge des letzten Jahres nahtlos anknüpfen konnte und sich bei vielen Besuchern als Pflicht-Messe etabliert hat“, so Veranstalter Michael Arlt, mit McBurn und Burni DbA selbst Aussteller.


Der nächste Winter 2018/19 kommt bestimmt...
 

Neue Austeller aus London, Moskau und Berlin
Ein positives Fazit zieht auch Bidyut Das, Inhaber von Dasmarca aus London: „Wir haben auf unserer ersten DATE neue Kontakte knüpfen können und bereits erste Bestellungen erhalten. Daher sind wir voraussichtlich auch im Juli wieder auf der DATE.“ Der junge Kreative kam zum ersten Mal nach Düsseldorf mit seinem Hutlabel. Premiere hieß es auch für die Marken Ferz (Moskau) und Roka-Mützen (Berlin). Mehr über die drei Newcomer lesen Sie HIER 

Was ist Trend im Winter 2018/2019?
Die Bommelmütze ist, wie auch in der letzten Saison, weiterhin auf Erfolgskurs. Ob aus Wolle, Webpelz oder Fuchs, der Bommel ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Auch Flat Caps und Fedora Hüte sind beliebt. Blau, Bordeaux und Grün sind die Trendfarben für den Herrn im Herbst/Winter 2018/2019.

Kopfbedeckung aus Kaffeesäcken und PET-Flaschen...
Das Thema Nachhaltigkeit war auf der DATE ebenfalls stark vertreten. McBURN zeigte Mützen aus 100% recyceltem Garn, das zum Teil aus Material alter PET-Flaschen stammt (Bericht sie HIER). Andere Aussteller wie ReHats Berlin verwenden für Ihre Hutkollektionen ausschließlich wiederverwendete Materialien – wie z.B. Kaffeesäcke. Die fein verwebten Jutestoffe sind ein Naturprodukt und atmungsaktiv. Die bunt bedruckte Jute verwandelt jeden Hut in ein echtes Unikat


Neuaussteller Róka-Mützen aus Berlin zeigte legere, handgefertigte Mützen für jeden Kopf. Die Produktion erfolgt nachhaltig – das heißt, es werden Stoffreste und vorhandene Materialien, aber auch neue Ware, wie z.B. Polsterstoffe, verwendet. So entstehen Modelle in den Stilrichtungen „Patchwork“ und „Up-Cycle“.

ReHats Berlin: Upcyling aus alten Kaffeesäcken


Vormerken: Die Sommer DATE 2018 findet vom 20. bis 23. Juli 2018 im Düsseldorfer Fashion House 2 statt. www.date-duesseldorf.de


Februar 2018. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR/Messe DATE 


Wintermütze mit neuartigem Garn (Hersteller: McBurn)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen