Dienstag, 29. Oktober 2013

Neue Textilakademie NRW in Mönchengladbach geplant

Der Verband der Rheinischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (Wuppertal / Mönchengladbach) und der Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (Münster) planen die Gründung einer „Textilakademie NRW“ in Mönchengladbach. Dabei kooperieren sie mit der Hochschule Niederrhein und werden von ZiTex – Textil & Mode NRW unterstützt.

Zurzeit werden in Mönchengladbach mehrere Grundstücke auf dem Campusgelände der Hochschule geprüft, die als Standort für die Akademie in Frage kommen. Die Fertigstellung erster zentraler Elemente ist für das Ausbildungsjahr 2015 / 2016 vorgesehen.

Herzstück der geplanten Textilakademie NRW wird eine von den Verbänden getragene Berufsschule sein, in der sämtliche „textile“ Ausbildungsberufe gebündelt werden. Das Einzugsgebiet umfasst dabei die Bundesländer Nordrhein- Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Neben der Berufsschule sollen die Techniker- und Meisterausbildung, die überbetriebliche Ausbildung, die fachliche Weiterbildung, duale Studiengänge und Förderklassen Bestandteile der Akademie sein.

Angesichts des steigenden Fachkräftebedarfes und der demografischen Entwicklung in Deutschland steht auch die Textil- und Modeindustrie vor enormen Herausforderungen im Wettbewerb um junge Nachwuchskräfte – besonders auf Ebene der Facharbeiter/ innen in gewerblich-technischen Berufen.

„Unsere Branche hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten vom Tuchmacher zu einer High-Tech-Industrie mit innovativen Textilien gewandelt. Für eine erfolgreiche Zukunft benötigen wir exzellent ausgebildetes Fachpersonal mit hoher Motivation“, so Rolf A, Königs, Vorsitzender des Rheinischen Textil- und Bekleidungsverbandes und CEO der AUNDE Group.

Dr. Wilfried Holtgrave, Präsident des Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsverbandes und Geschäftsführer der WKS GmbH ergänzt: „Eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung unserer Beschäftigten ist die Schlüsselaufgabe der Branche und gleichzeitig ein Bekenntnis der Industrie für den Produktionsstandort Deutschland. Durch die Kooperation mit der Hochschule Niederrhein bietet sich für die Textil- und Modeindustrie am Standort Mönchengladbach ein einzigartiges Potenzial für eine Berufsausbildung, die den hohen Anforderungen der Unternehmen Rechnung tragen kann.“

Oktober 2013. Redaktion LAURUS Magazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ladies Dinner im SEVENS Düsseldorf: Was Leckeres zum Essen und natürlich Fashion, Fashion, Fashion!

Mode von Petra Dieners Das SEVENS auf der Königsallee lud gemeinsam mit Senior Fashion-Influencerin Petra Dieners und Beauty Coach Sandra Br...