Montag, 20. Mai 2013

Sansisbar by Breuninger: Schwaben-Connection gibt Gastro-Kooperation bekannt

Die Sylter Kultmarke Sansibar kommt in den neuen  Kö-Bogen. Oder genauer: Ab Herbst 2013 werden dort Breuninger und das Restaurant Sansibar eine deutschlandweit einmalige Lifestyle- und Gastro-Kooperation erlebbar machen. 

Die „Sansibar by Breuninger“ wird damit das einzige Restaurant außerhalb von Sylt sein. „Wir holen die Sansibar nach Düsseldorf und damit ein einzigartiges Restaurantkonzept in unser neues Haus. Dies wird eine bedeutende Attraktion nicht nur für die Landeshauptstadt, sondern für die gesamte Region“, so Willy Oergel, Vorsitzender der Unternehmensleitung von Breuninger

Zusammen mit VIP-Wirt Herbert Seckler werden der beliebte Service, das Produktangebot und die Küchenphilosophie seines Sylter Treffpunkts Sansibar maßgeschneidert für die Breuninger Fläche in Düsseldorf entwickelt. Exklusive Produkte, die leichzeitig bodenständig und authentisch sind, bestimmen die Speisekarte.


Willy Oergel mit Sansibar-Chef Herbert Seckler

Gemeinsame Events und der Verkauf der Sansibar-Produkte im Düsseldorfer Breuninger Haus runden das Lifestyle-Genuss-Paket ab. Dabei verbindet der ehrliche, kompetente und kundenfreundliche Service beide Unternehmen im Kern, wie Herbert Seckler, Gründer und Inhaber der Sansibar, betont: „Sansibar & Breuninger – das passt einfach." Wer ist nicht weiß: Breuninger hat seinen Stammsitz in Stuttgart und Seckler ist gebürtiger Schwabe von der Schwäbischen Alb.

Das Restaurant „Sansibar by Breuninger“ wird im ersten Stock des Kö-Bogens (Haus Hofgarten) mit circa 170 Sitzplätzen eröffnen und neben den normalen Öffnungszeiten des Breuninger-Hauses auch am Abend seine Gäste empfangen. Dabei wird die „Sansibar by Breuninger“-Speisekarte traditionelle und lokale Gerichte im Mix anbieten. Wir dürfen uns freuen auf Sylt-Klassiker wie zum Beispiel Sylter Austern, die berühmte Currywurst oder der Sansibar Kaiserschmarrn.

Neben Breuninger werden noch weitere Top-Firmen und -Restaurants in den Kö-Bogen einziehen. Düsseldorf erhält damit ein weiteres Shoppingquartier mit Niveau. Mehr Informationen über das Architekturkonzept lesen Sie auch hier. Ein Business-Mieter im Kö-Bogen wir die Unternehmensberatung Boston Consulting Group: Infos hier.


Mai 2013. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR/Breuninger
 


 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen